2. Rodeltestival am Elfer

Aufgrund des Neuschnees befinden sich die Rodelbahnen in einem sehr guten Zustand.
13Bilder
  • Aufgrund des Neuschnees befinden sich die Rodelbahnen in einem sehr guten Zustand.
  • hochgeladen von Thomas Suitner

NEUSTIFT (suit). Der Elfer in Neustift gilt als Rodelberg schlechthin. Drei sehr lange Naturrodelbahnen, die allesamt das Naturbahnrodelgütesiegel des Landes Tirol tragen, stehen für Liebhaber der zwei Kufen zur Verfügung. Beim 2. Rodeltestival am vergangenen Wochenende konnten die Strecken ausgiebig getestet werden. Dabei standen Rodeln von 10 führenden Herstellern aus Deutschland, Österreich und Italien kostenlos zum Test bereit. Auch Innovationen, wie beispielsweise eine LED-Rodelbeleuchtung oder eigens entwickelte Mountainbikes für den Winter, wurden vorgestellt. Neben Rodeltests gab es für die Besucher auch ein Gewinnspiel, wertvolle Tipps zum Umgang und Handling der Sportgeräte, sowie kulinarische Schmankerln aus der Region. Für Unterhaltung wurde beim Testival von "Mario und Christoph" bei einem Open-Air-Konzert mit Feuershow ebenfalls gesorgt. Elfer-GF Stefan Klammer freute sich heuer besonders auf das Event, da sich aufgrund des Neuschnees die Rodelbahnen derzeit in einem sehr guten Zustand befinden. Es sei in den vergangenen Jahren gelungen, den Elfer als Rodelberg noch stärker zu positionieren. An insgesamt drei Abenden in der Woche (Montag, Mittwoch und Freitag) haben Wintersportler neben den täglichen Betriebszeiten die Möglichkeit, zwei beleuchtete Rodelbahnen (Elfer-Dorf Neustift und Elfer-Pinnistal) zu benützen. Mit jeweils acht Kilometern zählen die beiden Strecken zu den längsten beleuchteten, beschneiten und präparierten Rodelbahnen in Tirol. An den Rodelabenden sind auch die Gondeln von 19:30-21:00 Uhr in Betrieb. Die Hütten an den Bahnen sorgen mit warmer Küche für gemütliche und stimmungsvolle Nächte.

Autor:

Thomas Suitner aus Westliches Mittelgebirge

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.