Derby vor der Winterpause

Die Steinacher konnten alle Chancen der Naviser abwehren.
11Bilder
  • Die Steinacher konnten alle Chancen der Naviser abwehren.
  • hochgeladen von Thomas Suitner

STEINACH (suit). Das letzte Spiel vor der Winterpause ist vor allem für das Selbstvertrauen und die Motivation für das harte Wintertraining wichtig - umso mehr freuten sich die Steinacher über den Sieg beim Heimspiel gegen den SV Navis. In einer eher schwachen ersten Hälfte gelang Philipp Schafferer in der 34. Spielminute der Führungstreffer. Gleich nach der Halbzeit passierte den Navisern ein Eigentor. In der 73. Spielminute verwandelte Philipp Schafferer einen Elfmeter und sorgte für den 3:0 Endstand. Gleichzeitig krönte sich Schafferer mit 14 Toren zum Torschützenkönig in der Herbstrunde. In der Tabelle halten der FC Steinach und der SV Navis jetzt jeweils bei 23 Punkten und können den Anschluss an die Tabellenführung halten. Das letzte Spiel wurde auch genutzt, um sich bei allen Fans und den Sponsoren für die Treue zu bedanken. Beim FC Steinach trainieren rund 100 Kinder in sechs Mannschaften. "Ohne die Unterstützung unserer Sponsoren wäre es nicht möglich, unseren Nachwuchs adäquat zu betreuen", so Nachwuchsleiter Hubert Rauch. Die Sponsorengelder benötige man vor allem für Bekleidung, Reise- und Trainingskosten. Neben der Raika Wipptal und der Brauerei Starkenberger zählt seit dem heurigen Herbst die Firma Koch Türen zu den Hauptsponsoren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen