Jodoker erstmals an Tabellenspitze

58Bilder

JODOK (lg). Mit Spannung wurde in Eishockey-Kreisen das Heimspiel des EHC St. Jodok gegen den Meister der "Torpedos Innsbruck" erwartet. Und die Partie am Freitag auf perfektem Untergrund in der Eisarena Jodok wurde den Erwartungen mehr als gerecht. Die beiden Teams kämpften in einem harten Match um jeden Treffer.

Siegesserie forgesetzt
Dank zwei Treffern von Christian Steindl und Lukas Peer sowie einem Treffer von Mika Hautz mussten die Innsbrucker Meister geschlagen mit 5:2 nach Hause fahren. Doch blieb den heimischen Eiskünstlern leider vorerst keine Zeit zu feiern, musste man doch schon am nächsten Tag wieder fit am Platz stehen. Am Samstag galt es "Dom`s Hockey" in Telfs gegenüberzutreten. Nach drei Siegen in Folge konnten die Jungs ihrer Siegesserie auch in diesem Zusammentreffen eines draufsetzen. Das schwere Auswärtsspiel endete mit einem hart erkämpften 5:4-Sieg für Jodok. Die Treffer gelangen wiederum Christian Steindl (zweimal), Dominik Riedl, Tommy Riedl und Andreas Vötter. Nach diesem vierten Sieg in Folge steht der EHC St. Jodok nach neun Runden aktuell an der Tabellenspitze.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen