Kampler Kinderlauf hilft dem Elisabethinum

Sportverein Schlickeralm und Tschabrun unterstützen Mobilitätstraining im Elisabethinum
v.l.hinten Schuldirektor Sven Beier, Mathias, Adi, Andrea und Krösbacher, Florian Gleischler (SV-Schlickeralm), Markus Riess (Niederlassungsleiter Tschabrun – Innsbruck)
vorn: Lehrerin Martina Neuner und Schüler vom Elisabethinum.
  • Sportverein Schlickeralm und Tschabrun unterstützen Mobilitätstraining im Elisabethinum
    v.l.hinten Schuldirektor Sven Beier, Mathias, Adi, Andrea und Krösbacher, Florian Gleischler (SV-Schlickeralm), Markus Riess (Niederlassungsleiter Tschabrun – Innsbruck)
    vorn: Lehrerin Martina Neuner und Schüler vom Elisabethinum.
  • Foto: Schafferer
  • hochgeladen von Arno Cincelli

NEUSTIFT (cia). Der ASVÖ-Kinderlauf am Kampler See fand am 9. November in Axams seinen Abschluss: Veranstalter SV-Schlickeralm und Sponsor Tschabrun überreichten im Elisabethinum die Einnahmen von 1360 Euro für ein Mobilitätstraining.

„Junge Sportler laufen und wir brauchen Hilfe, um Kinder in ihrer Mobilität zu unterstützen“, freut sich Schuldirektor Sven Beier über das Benfiz-Projekt und dankt allen Beteiligten: „Die Spende ist ein großer Schritt für die Anschaffung einer Gehhilfe, mit der Kinder ihre Mobilität erhöhen.“ Das anpassbare Gerät soll Kindern helfen, schrittweise ihre Beweglichkeit zu verbessern.

„Mir ist wichtig, dass Kinder sich bewegen“, beschreibt Florian Gleirscher, Organisator des Kinderlaufes am Kampler See seine Motivation. „Es ist toll zu sehen, wie begeistert die Teilnehmer – auch die vom Elisabethinum – im Ziel einlaufen!“
Den Erlös will er deshalb auch so einsetzten, dass Kinder Freude an der Bewegung haben. Von Adi Krösbacher, Vater eines behinderten Kindes und Mitveranstalter, erfährt Gleirscher vom Mobilitätstraining im Elisabethinum und überzeugt die Firma Tschabrun von dem Projekt.
Beim Besuch zeigt sich auch Markus Riess, (Tschabrun) von der Arbeit im Elisabethinum beeindruckt: „Jeder soll sich daran erinnern, dass Beweglichkeit nichts Selbstverständliches ist.“

Kinderlauf am Kampler See
Im Juli 2012 ging beim Kampler See der alljährliche ASVÖ-Kinderlauf über die Bühne. 137 Kinder mit und ohne Behinderung waren mit großem Eifer mit dabei. Anschließend wurden Bilder von Schülern des Elisabethinum versteigert. Der Reinerlös aus Startgeldern und Bilderversteigungen wurde von der Firma Tschabrun verdoppelt.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen