Stubai stolz auf seine Olympia-Helden

96Bilder

TELFES (lg). Ein strahlendes Lachen und vielleicht sogar ein kleines Freudentränchen entkamen Olympia-Medaillengewinner David Gleirscher vor der Video-Wall in Telfes am Freitag. Wurde doch im Zuge der Olympia-Ehrung seine sensationeller Gold-Fahrt gezeigt. Nicht nur er selber war gerührt und begeistert, auch das Publikum war sichtlich in den Bann gerissen. Am großen Festplatz vor dem Stubay-Freizeitcenter marschierte standesgemäß eine Abordnung der Stubaier Schützen und die Musikkapelle Telfes auf.

Das Stubai gratulierte
Mit ihren Medaillen um die Wette strahlten bei so vielen Ehrungen neben David Gleirscher mit seiner Gold- und Bronzemedaille der Silber- und Bronzemedaillengewinner Peter Penz, der, wie könnte es anders sein, mit seinem Rodelpartner Georg Fischler gekommen war. Mit von der Partie war auch Madeleine Egle aus Rinn, die den Grundstein für die gemeinsame Bronze-Medaille im Teambewerb legte. Gratulation gab es von allen Seiten, unter der Moderation von Othmar Peer kamen neben den hochkarätigen sportlichen Gästen auch die stolzen Gemeinden, der Planungsverband Stubaital und der TVB Stubai zu Wort. Besonders stolz zeigten sich die Heimatgemeinden der beiden Stubaier "Olympia-Buam" Neustift und Telfes. Bgm. Georg Viertler: "Wir Telfer sind natürlich besonders stolz, aber das ist für das gesamte Stubaital eine ganz besondere Sache!" Neustifts Bgm. Peter Schönherr gratulierte dem gerade in seine Gemeinde gezogenen David und meinte mit Augenzwinkern, dass das die beste Entscheidung gewesen sei. Auch an Geschenken mangelte es nicht. Ein ganz besonderes Präsent hatte sich Gerhard Gleirscher, der stolze Gold-Papa, mit seinem zweiten Sohn Nico überlegt. Auf der Bühne wurde eine beeindruckende Konstruktion aus Glas und Metall enthüllt, die in Zukunft als würdige Aufbewahrung für die Goldmedaille dienen soll.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen