Tischeishockey-WM

108Bilder

SCHÖNBERG (cia). Ein rundes Spielbrett, mehrere farbig beklebte Pfennigmünzen, zwei Legosteine und jede Menge Spannung. Eigentlich wirkt Tischeishockey wie eine professionelle Weiterentwicklung des Pfitschigogerl-Spiels, das man aus langweiligen Schulstunden kennt. Eine fest verschworene internationale Fangemeinde um den deutschen Journalisten Peter Linden veranstaltete die 34. Tischeishockey-Weltmeisterschaft im Stubaital. Etwa 80 Teilnehmer aus den verschiedensten europäischen Nationen ritterten in den Qualifikationsrunden um den Einzug ins Finale. Aufgrund der Zusammenarbeit mit dem TVB Stubai fanden diese Vorrunden an malerischen Orten wie der Schlick 2000 oder dem Grawa-Wasserfall statt. Ebenso wurde den Teilnehmern ein aufwändiges Rahmenprogramm für die WM-Woche geboten. Der einheimische Koch Johannes Steixner erreichte mit dem 21. Platz den Einzug in die Weltrangliste. Bester Österreicher wurde Mario Zrinski aus Graz auf dem dritten Rang. Im großen Finale schlug der Deutsche Renee Schweimer vor etwa 100 Zuschauern seinen Landsmann Lars Neideck 5:2 und darf sich erneut Tischeishockey-Weltmeister nennen. Ein freundschaftliches Fußballspiel der Tischeishockeygemeinde gegen die zweite Mannschaft des Gastgebers Schönberg endete für die Einheimischen enttäuschend mit 1:9.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen