Youth Olympic Games
Zwei Top 10 Plätze für Daniel Bacher

Daniel Bacher aus Fulpmes in Action
  • Daniel Bacher aus Fulpmes in Action
  • Foto: ÖOC/GEPA pictures/Christian Walgram
  • hochgeladen von Tamara Kainz

FULPMES/LAUSANNE. Nach 2016 in Lillehammer (NOR) fanden die Youth Olympic Games dieses Mal im schweizerischen Lausanne statt, und waren Schauplatz verschiedenster Wintersportarten für Nachwuchsathleten im Alter von 15 bis 18 Jahren.

Daniel Bacher, 15 Jahre jung, aus dem Stubaital, repräsentierte Österreich in den Freeski-Disziplinen Slopestyle und Big Air. Der Fulpmer qualifizierte sich im Slopestyle zunächst mit Platz 5 souverän für das Finale. Nach drei soliden Runs im Leysin Park, aber ein paar kleineren Fehlern, reihte er sich schlussendlich auf dem guten 7. Rang ein. „Die Anlage, die man hier für diese Olympischen Jugend-Winterspiele aufgebaut hat, ist mega. Ich habe mein Bestes gegeben und diese fünf Runs hier richtig genossen. Die Stimmung war super, so etwas habe ich noch nie erlebt. Es wäre ein Traum, eines Tages auch bei den großen Olympischen Spielen teilnehmen zu können", sagte Daniel Bacher nach dem Wettkampf.

"Stürze gehören dazu"

Im Big Air Bewerb tags darauf konnte er seine gute Form noch einmal bestätigen, und sprang auch hier wieder in das Finale. Die Finalläufe eins und zwei verliefen sehr gut für Bacher und katapultierten ihn zwischenzeitlich auf Platz vier. Beim dritten und letzten Sprung wollte Bacher noch einmal alles geben, kam aber bei der Landung zu Sturz und beendete den Big Air Bewerb schließlich auf dem sehr guten 6. Platz. Bei seinem Sturz erlitt er eine leichte Oberschenkel- und Schienbeinprellung. Bacher: „Die ersten beiden Sprünge waren richtig gut, deshalb wollte ich im letzten Versuch noch einen drauf setzen. Ich habe mich aber in der Luft nicht gut gefühlt, war ziemlich hoch oben und habe nur noch geschaut, dass ich irgendwie lande. Stürze gehören als Freeskier dazu, ich freue mich vor allem, dass ich in vier von fünf Runs meine Leistung abrufen konnte.” Direkt von Lausanne aus geht es für den jungen Stubaier nun mit dem restlichen Europacup Team weiter nach Crans Montana (SUI), wo in den nächsten Tagen ein FIS Slopestyle Europacup auf dem Programm steht.
www.meinbezirk.at

Autor:

Tamara Kainz aus Stubai-Wipptal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen