Pferdefütterung neu gedacht
Carevallo: Crowdfunding war erfolgreich

2Bilder

Das Fulpmer Startup Carevallo, das maßgeschneidertes Pferdefutter herstellt, war seiner Crowdfunding-Campagne erfolgreich und kann jetzt noch weiter durchstarten.

FULPMES. Im Jahr 2018 haben die Fulpmer Isabel Atzinger und Benjamin Knaus ihre Firma "Carevallo" gegründet. Das Ziel: Die Pferdefütterung für den Reiter einfacher, für die Pferde gesünder und für die Umwelt nachhaltiger zu machen. „Wir haben gesehen, dass viele Pferde an Problemen leiden, die man durch richtige Fütterung vermeiden könnte“, erzählt Isabel. Der Markt für Pferdefutter bot nichts in diese Richtung - die Besitzer konnten nur individuell Müsli und Mineralstoffe (häufig von verschiedenen Herstellern) zusammenstellen. Isabel: „Da fehlt einem dann aber die Expertise. Mit Carevallo machen wir es den Besitzern so einfach wie möglich, das Pferd optimal zu versorgen und stellen alles fix-fertig, perfekt auf das Pferd abgestimmt, zusammen“, erzählt die Fulpmerin.

Individualität und Qualität

Weil jedes Pferd einzigartig ist, wird auch für jedes Pferde individuell das Futter von Carevallo zusammengestell. Zunächst füllt der Pferdebesitzer einen Fragebogen über die Bedürfnisse des Pferdes aus. Anhand dessen stimmt Isabel Atzinger die Inhaltsstoffe genau auf die jeweiligen Bedürfnisse ab und auch die Tagesration wird ausgerechnet. Isabel: „Das aufwändig produzierte und maßgeschneiderte Futter wird dem Besitzer dann geliefert und er muss nur noch Heu dazufüttern.“
Die Rohstoffqualität spielt für die Gründer Isabel Atzinger und Benjamin Knaus eine besonders große Rolle - darüber hinaus aber auch die Regionalität: "Wir kaufen so viel Inhaltsstoffe wie möglich aus Österreich.“

Mit Vollgas in die Zukunft

Um einen weiteren großen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit setzen zu können und das Sortiment für gesunde Pferdefütterung zu erweitern, wurde ein Crowdfunding auf der Plattform "startnext" veranstaltet: Von 29. März bis 3. Mai unterstützten 242 Personen die junge Firma mit insgesamt 25.234 Euro - das Fundingziel wurde somit erreicht! "Dafür möchten wir uns herzlich bei allen Unterstützern bedanken - es ist großartig, was wir mit der Crowd geschafft haben!", zeigen sich Isabel Atzinger und Benjamin Knaus dankbar. Besonders gut angekommen sind neben den Produkten rund um die Pferdefütterung das regionale Projekt zur Aufforstung im Fulpmer Schutzwald sowie die Unterstützung von Therapiepferden mit einer Futterspende. "Für uns hat das Crowdfunding gezeigt, dass die Gesellschaft auch bei den Unternehmern mehr Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung fordert und unterstützt", so das Carevallo-Team abschließend.
www.meinbezirk.at

Die Fulpmer Isabel Atzinger und Benjamin Knaus von Carevallo waren mit ihrem Crowdfunding erfolgreich.
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen