04.04.2016, 11:33 Uhr

Studien-Erlebnis-Reise nach Island: Cooler Tipp für heißen Sommer

(Foto: Diözese Innsbruck)

Anmeldeschluss ist der 15. April

TIROL. Island, die „Insel aus Feuer und Eis“, ist ein Land der Gegensätze. Neben Gletschern sprudeln heiße Schwefelquellen; Geysire schleudern ihr Wasser gegen den Himmel; Vulkane und Lavawüsten wechseln mit Weideland und faszinierenden Fjord-Landschaften. Aber auch die Geschichte und die Spuren frühen Christentums machen eine Reise auf die Insel lohnenswert. Hierhin führt eine Reise mit Diözesanadministrator Jakob Bürgler vom 24. bis 31. Juli.

24. Juli: Bustransfer von Innsbruck nach München, Linienflug nach Island, Transfer nach Reykjavík und erste Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt. Möglichkeit zum Besuch und Bad in der Blauen Lagune.
25. Juli: Fahrt zum Geysir Strokkur, zum „Goldenen Wasserfall“ und weiter in den Norden Islands. Unterwegs laden die Thermalquellen in Hveravellir zu einem Bad ein. Am Nachmittag Besuch eines Volkskundemuseums und Übernachtung in Akureyri, der größten Stadt Nordislands am Eyjafjord.
26. Juli: Zeit zum Besuch des Botanischen Gartens bzw. des Nonni-Hus; Besichtigung eines der schönsten Wasserfälle Nordislands und des Naturwunders „Mückensee“.
27. Juli: Möglichkeit zum Besuch des Walmuseums in Husavík oder zu einer Whale-Watching Tour. Highlight des Tages ist der Dettifoss, Europas mächtigster Wasserfall. Danach kurzer Stopp bei nachgebauten Torfhäusern und Fahrt nach Ost-Island.
28. Juli: Fahrt durch die herrliche Landschaft der tief eingeschnittenen Ostfjorde zu den Fischereihäfen Djúpivogur und Höfn am Südrand des mächtigen Gletschers Vatnajökull.
29. Juli: Eindrucksvolle Fahrt durch den Vatnjökull-Nationalpark entlang der zahlreichen Gletscherzungen des Vatnajökull, des größten Gletschers Europas. Bootsfahrt über einen Eissee oder kurze Wanderung. Weiter in den Nationalparksteil Skaftafell mit seinem bezaubernden Wasserfall.
30. Juli: Fahrt zum Kap Dyrholaey, einem gewaltigen Naturbogen an Islands Südspitze; Besuch eines Freilichtmuseums und des Nationalparks Thingvellir. Rückfahrt nach Reykjavík.
31. Juli: Rückkehr über München nach Innsbruck.

Auf einen Blick

Flugreise nach Island
Zeit: 24. bis 31. Juli 2016
Begleitung: Diözesan-Administrator Mag. Jakob Bürgler.
Preis: 2.610 € (EZ: + 490 Euro)
Preis für Abonnenten: 2.550 €
inkl. Bustransfer Innsbruck-München, Direktflüge und Transfers, Übernachtungen in Hotels der Mittelklasse mit Halbpension, Rundfahrten, Besichtigungen, Ausflugsprogramm, Eintritte, Trinkgeldpauschale und deutschsprachige Reisebegleitung.

Information und Anmeldung bis 15. April: Pilgern und Reisen mit dem Tiroler Sonntag, Riedgasse 9, 6020 Innsbruck, Tel. 0512/2230-2228; pilgerfahrten@dibk.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.