02.04.2017, 21:18 Uhr

Ein Zentrum für die ersten 1000 Tage eines Menschenlebens

Beim Kinderkonzert der Gruppe "Bluatschink" kochte der Gemeindesaal.
FULPMES (suit). Das Eltern-Kind-Zentrum im Wipptal ist bereits eine Institution - nun eröffnete das EKiZ-Team unter der Leitung von Obfrau Simone Mühlsteiger und GF Angelika Koidl auch im Stubaital ein Zentrum. Zur Eröffnung gab es am vergangenen Sonntag im Gemeindesaal Fulpmes ein Kinderkonzert von der Gruppe "Bluatschink" (Toni und Margit Knittel). Bildungs- und Sozialreferent GR Fabian Muigg wünschte der Führung des neuen EKiZ im Namen der Gemeinde alles Gute. Künftig werden für alle Stubaitaler verschiedene Kurse von der Geburtsvorbereitung bis hin zu Shiatsu angeboten. Bei Fragen zum Angebot steht das EKiZ-Team gerne zur Verfügung (ekiz.wipptal@aon.at).
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.