02.10.2017, 13:31 Uhr

Gratis parken mit der Volkacher Sanduhr & mehr über Lebensmittel ...

Einfach die Uhr an die Scheibe kleben und 15 Minuten kostenlos parken in Volkach. Wer glaubt, dabei schummeln zu können, der sollte sich warm anziehen.

Vielleicht auch etwas für Tirol, für Österreich?

Gerade Eltern, die ihre Kinder abholen etc.
Mal eben schnell beim Bäcker Brötchen holen, ein Rezept in der Apotheke abgeben oder auf einen Sprung beim Metzger vorbeischauen – bislang musste in Volkach für jede noch so kurze Besorgung ein kostenpflichtiger Parkschein gezogen werden.
Es gibt genügend Gründe für eine kurze Abwesenheit vom Auto.

Gratis parken mit der Volkacher Sanduhr

Idee aus Baden-Württemberg übernommen

Mit der Einführung der Uhren sei die Stadt laut Maiberger Vorreiter in Bayern. Der Gewerbeverband Volkacher Mainschleife habe schon länger eine „Brötchentaste“ für Kurzparker im Sinn gehabt – eine Umstellung der Automaten hätte allerdings einen fünfstelligen Betrag gefordert. „Stadträtin Ingrid Dusolt hat mich dann auf das Konzept mit den Sanduhren aufmerksam gemacht, das es in einer Gemeinde in Baden-Württemberg schon seit mehreren Jahren gibt“, berichtet der Verbandsvorsitzende Klaus Hart. Im März stimmte der Stadtrat für die Idee, seitdem haben Gewerbeverband, Stadt und Touristinformation gemeinsam an der Umsetzung gearbeitet.
Kosten sollen durch Verkauf gedeckt werden

Die Einführung der kleinen Uhren kostet inklusive Gestaltung und Werbeaktionen zwar ebenfalls rund 10.000 Euro – diese Summe soll jedoch durch den Verkauf gedeckt werden. Anlässlich des Straßenfestes am kommenden Freitag zum Ende der Hauptstraßensanierung werden die Parksanduhren dann erstmals am Stand der Touristinformation für vier Euro angeboten. Danach gibt es sie weiterhin im Rathaus sowie in teilnehmenden Geschäften. „Ich bin sicher, dass sich eine Anschaffung für Kurzparker schnell rentieren wird“, sagt Maiberger. „Letztendlich werden wir aber Erfahrungen sammeln müssen, wie die Nutzer in der Praxis mit den Sanduhren umgehen werden.“


1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
3 Kommentareausblenden
42.343
Elisabeth Staudinger aus Vöcklabruck | 03.10.2017 | 14:02   Melden
5.732
Gerhard Heising aus Stubai-Wipptal | 04.10.2017 | 08:47   Melden
5.732
Gerhard Heising aus Stubai-Wipptal | 05.10.2017 | 21:30   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.