04.07.2017, 10:55 Uhr

Richtiges Verhalten bei Beben und Tsunami

Erdbeben Weltkarte (Foto: Copyright GFZ:)
GFZ 4.7.2017
Das GFZ hat Faltblätter mit Tipps für gefährdete Regionen

Zu Beginn der Hauptreisezeit möchte das Deutsche GeoForschungsZentrum (GFZ) alle Urlauberinnen und Urlauber, die in erdbeben- und tsunamigefährdete Gebiete reisen, auf seine Informationsblätter "Merkblatt Erdbeben - Was mache ich, wenn die Erde bebt?" und "Merkblatt Tsunami" hinweisen.

Die Merkblätter sollen allen, die sich zeitweilig oder länger in potenziell gefährdeten Gebieten im Ausland aufhalten, Ratschläge geben, wie man sich bei starken Beben und Tsunami verhalten soll. Für diejenigen, die einen längeren Aufenthalt planen, geben diese Merkblätter Informationen zur Einrichtung des Wohn- und Arbeitsplatzes in potenziellen Bebengebieten.

Eine "Weltkarte der Erdbebengefährdung" zeigt, wo auf der Erde sich die Haupt-Bebengebiete befinden. Weltkarte

Die Merkblätter finden Sie hier >>>

Aktuelle Erdbebeninformationen finden Sie hier >>>
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
5.882
Gerhard Heising aus Stubai-Wipptal | 04.07.2017 | 19:49   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.