14.02.2018, 10:10 Uhr

2.500 Euro Spendengelder durch Friedenslicht gesammelt

(Foto: privat)
MIEDERS (kr). Bereits zum zweiten Mal wurde in Mieders das Friedenslicht am 24.12. ausgetragen. Die Idee dafür stammt von Bundesmarketenderin Franziska Jenewein, die die Aktion auch ins Leben gerufen hat. Die Gruppen von Kindern machten sich am Vormittag auf den Weg, um das besondere Licht persönlich vorbei zu bringen. 
Am 24.12.2017 kam eine Summe von 2.500 Euro an Spendengeldern zusammen, die von Franziska Jenewein und dem Friedenslichtteam nun an Regina Spatzier übergeben werden konnte. "Damit untersützten wir das Projekt 'Gedenkstein Sternenkinder' in der Pfarre Mieders. Am Kalvarienberg wird dieses in der nächsten Zeit verwirklicht", so Franziska Jenewein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.