12.06.2017, 06:06 Uhr

Freilichtpremiere "Der Weibsteufel" begeisterte

Volksschauspiele Steinach überzeugten mit ländlichem Drama unter freiem Himmel

STEINACH (ml). Bravo - Rufe und tosenden Applaus gab es am Samstag abend im Steinacher Kurpark nach der gelungenen, mit Spannung erwarteten Theaterpremiere des "Weibsteufel". Mit dem ländlichen Drama unter der gewohnt souveränen Regie von Waltraud Peer, das die Volksschauspiele Steinach anlässlich des 150. Geburtstages des tiroler Dramaturgen Karl Schönherr zur Aufführung brachten, vermochten die drei Hauptdarsteller ihr Publikum in ihren Bann zu ziehen.
Zum Inhalt:
Auf ein Schmugglerehepaar wird ein junger Gebirgsjäger (Reinhard Spinn) angesetzt, der sich an das Weib (Maria Lorenzatto) heranmachen soll, um dem Mann (Alois Leitner) das Handwerk zu legen. Der Schmuggler überredet seine Frau, auf das Spiel des Zöllners einzugehen. Aus der taktischen Annäherung zwischen Frau und Grenzjäger entsteht ein Beziehungsgeflecht mit einer Eigendynamik, die bald für alle Beteiligten außer Kontrolle gerät.
Theaterfreunde haben an noch 5 Spielterminen die Möglichkeit, dieses ergfreifende Stück um eine verhängnisvolle Dreiecksbeziehung
zu sehen: 17.06.17, 23.06.17, 24.06.17, 08.07.17, 15.07.17. Beginn ist jeweils 20:30 Uhr. Gespielt wird als Freilichtaufführung in der stimmigen Kulisse des Steinacher Kurparks. Bei schlechter Witterung wird in der Wipptalhalle gespielt.
Kartenvorverkauf bei Optik Koidl unter 05272/2191 oder Abendkassa. Der Eintritt beträgt 10 EUR, freie Platzwahl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.