01.10.2017, 17:26 Uhr

Johannes Steixner ist der "neue alte" Kaiserschmarrnkönig!

(Foto: TVB Stubai)

Wie bereits im Vorjahr konnte Johannes Steixner (Hotel Handl) mit seiner Schmarrnvariation die Jury des 3. Kaiserschmarrnfestes überzeugen!

NEUSTIFT (kr). Wer denkt, der bis dato bestehende Kaiserschmarren-Weltrekord von 155 Kilogramm aus dem Jahr 2015 und die Krönung von Johannes Steixner zum Kaiserschmarren-König im vergangenen Jahr wären nicht mehr zu toppen, der wurde am Samstag eines Besseren belehrt: Zehn Teilnehmer kochten unter den Argusaugen der sechsköpfigen Jury um den Titel des besten pikanten Schmarrens.
Mit dabei waren dieses Mal wieder fünf Kochteams – diese bestanden jeweils aus einem Kochcoach und einem Wettkampfkoch. Um den Titel des "Stubaier Kaiserschmarrnkönig/in" wetteiferten in diesem Jahr Ruth Siller mit Kochcoach Andreas Stern (Schlicker Alm), Katharina Ranalter mit Kochcoach Mattias Müller (Hotel Erika), Christine Roost mit Kochcoach Roland Schüller (Gasthof Gröbenhof), Johannes Steixner mit Kochcoach Walter Göglburger (Schülerheim Don Bosco) sowie Walter Steirer mit Kochcoach David Kostner (Stubaier Gletscher).

Neuer alter Schmarrnkönig

Der Triumphator aus dem vergangenen Jahr sollte auch 2017 zur absoluten Höchstform auflaufen und den Titel souverän verteidigen. Johannes Steixner setzte sich mit der Höchstpunktzahl von 25 Punkten vor Katharina Ranalter (Bezirksblätter / 22 Punkte) und Walter Steirer (Stubaier Gastro / 19 Pkt.) durch. Seine Interpretation des pikanten Schmarrens „Schweinerei“ ließ die Jury rund um Roland Volderauer (GF TVB Stubai) ins Schwärmen geraten. Das Rezept des Gewinner-Schmarrns von Johannes Steixner wird wieder an Stubaier Gastronomiebetriebe zum Nachkochen versandt.

Unterhaltung bei strahlendem Wetter

Rund um die Riesenpfanne sorgten verschiedene Genuss-Stände sowie Live-Auftritte von Musikern und Schuhplattlern aus der Region für ausgelassene Stimmung. Star-Gast Jazz Gitti heizte mit ihren Hits zum Abschluss noch einmal richtig ein und setzte den musikalischen Höhepunkt auf ein gelungenes Fest.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.