20.09.2014, 08:00 Uhr

Jugend OK – Polizeiprogramm für Jugendliche

TRINS/FULPMES (cia). Auch in diesem Jahr organisierten Polizeiinspektionen im Wipptal und Stubai je eine Präventionsveranstaltung unter dem Namen "Jugend OK". Jugendliche im Alter von ca. 12 Jahren nahmen in der Vorwoche daran teil. Organisator in Trins war Burkhard Kreuz, in Fulpmes Herbert Ditter.

Vom Innenministerium und der Landespolizeidirektion Tirol wird ein derartiges Präventionsprojekt in ganz Tirol gefordert, die Umsetzung obliegt den jeweiligen Dienststellen in deren Zuständigkeitsbereich die Veranstaltung fällt.

Ziel der Veranstaltung ist
- das Unrechtsbewusstsein bei Begehung strafbarer Handlungen zu schärfen
- Konsequenzen aus der Begehung strafbarer Handlungen aufzuzeigen
- Anhand praktischer Beispiele Risiken im Alltag vorführen und so versuchen, Unfälle zu
vermeiden
- Aufklärung über den Umgang mir Alkohol, Drogen, Social Networks (Mobbing), etc. zu
bieten
- Die Polizei als Dienstleister näher zu bringen und Vorurteile abzubauen
- Einblick in die Tätigkeit von Polizei und Feuerwehr zu geben
- Sich einen Tag lang in der freien Natur bewegen zu können;

Für die verschiedenen Themenbereiche gab es unterschiedliche Stationen.
Die Veranstaltung fand ganztags statt und wird als "Schulveranstaltung" geführt. Die Jugendlichen nahmen in Begleitung von Lehrern daran teil.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.