22.10.2017, 12:28 Uhr

Kultureller und sozialer Dorf-Mittelpunkt

Freude bei Bgm. Andreas Danler, Gabriele Redlich und Vizebgm. Klaus Troger

Die neue Bürgerstube im Zentrum von Patsch wurde eröffnet.

PATSCH (suit). Die offizielle Segnung des neuen Patscher Gemeindehauses erfolgt erst am Staatsfeiertag - bereits am Freitag wurde die Bürgerstube im Erdgeschoss eröffnet. Die Erwachsenenschule, die seit sechs Jahren in Patsch besteht und die neuen Räumlichkeiten für ihre Aktivitäten mitbenützen wird, übernahm die Organisation der Eröffnungsfeier. In den vergangenen Jahren bot die Erwachsenenschule Gymnastik-Kurse, Fremdsprachen-Unterricht, verschiedene Vorträge und einmal wöchentlich ein Gehirntraining an. In der neuen Bürgerstube sind weitere Aktivitäten geplant: "Wir befinden uns nach einem Jahr Stillstand derzeit wieder im Aufbau und sammeln neue Inspirationen", so die Leitern Gabriele Redlich. "Die Sunnseitigen" begleiteten die Eröffnung musikalisch. Erich Tasser von der Europäischen Akademie Bozen und Markus Schermer von der Universität Innsbruck präsentierten ihr Buch "Wir Landschaftmacher" vom Sein und Werden der Kulturlandschaft in Nord-, Ost- und Südtirol, in dem sie unter anderem auf den Wandel in der Landwirtschaft, Raumordnung und im Verkehr eingehen. Bgm. Andreas Danler sieht die neue Bürgerstube als "kulturellen und sozialen Mittelpunkt der Gemeinde."  
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.