15.09.2014, 09:27 Uhr

Landesgedenken „100 Jahre Erster Weltkrieg“

LH Günther Platter: „Frieden ist keine Selbstverständlichkeit!“

INNSBRUCK/STUBAI (cia). In Erinnerung daran, dass Anfang September 1914 in Galizien die ersten verheerenden Schlachten tobten, fand am 12. September am Landhausplatz eine Gedenkveranstaltung statt.
In diesem Rahmen trug Julia Gschnitzer Gedichte von Georg Trakl und Tagebucheintragungen Tiroler Soldaten vor.
Mit einer Ehrensalve erinnerte eine Ehrenformation des Bataillons Stubai sowie die Bataillonsmusik Stubai an die im Ersten Weltkrieg Verstorbenen. Zahlreiche Formationen der Traditionsvereine aus Tirol, Südtirol und dem Trentino hatten sich für dieses gemeinsame Gedenken auf dem Landhausplatz versammelt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.