11.07.2018, 11:12 Uhr

Miederer Andreas Zorn bei Gärtner-Bundesbewerb mit dabei!

Andreas Zorn, Lisa Halder und Johanna Neuner (Foto: LK Tirol)

25 Gärtnerlehrlinge im dritten Lehrjahr stellten sich gestern im Hofgarten Innsbruck dem Lehrlingswettbewerb der Tiroler und Vorarlberger Junggärtner.

INNSBRUCK/FULPMES (kr). Mit Können und Fachwissen glänzten 20 Tiroler Junggärtner beim Lehrlingswettbewerb im Innsbrucker Hofgarten. Von der Kultivierung von Pflanzen über Gartengestaltung bis hin zum Gestalten von floristisch-kreativen Blumenarrangements reichte der praktische und theoretische Hürdenlauf, den alle TeilnehmerInnen zu bewältigen hatten. Nach drei intensiven Lehrjahren galt es, das im Ausbildungsbetrieb und an der Fachberufsschule für Gartenbau in Rotholz erworbene Wissen abzurufen und die Jury zu überzeugen. 

Fulpmer bei Bundesbewerb

Beim diesjährigen Lehrlingswettbewerb konnte sich für Tirol Georg Seebacher (KAOS, Imst) den Sieg holen. Platz zwei ging an Daniela Schmid (Blumen Falch, Schnann), Platz drei an Michael Kratzer (Blumenwelt Norz-Tichoff, Haiming). Da aufgrund der Altersgrenze von 23 Jahren alle drei Erstplatzierten nicht am Bundeswettbewerb teilnehmen können, rücken die Viertplatzierte Lisa Halder (Gärtnerei Jäger, Thaur), die Fünftplatzierte Johanna Neuner (Gärtnerei Bernhart, Telfs) und der Sechsplatzierte Andreas Zorn (Gärtnerei Tauderer, Fulpmes) nach. Die Altersgrenze wurde im Hinblick auf den Europäischen Lehrlingswettbewerb angepasst. So kann garantiert werden, dass die Bundessieger auch dort teilnehmen können, wo die Grenze dann das vollendete 25. Lebensjahr ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.