13.03.2017, 11:57 Uhr

Paragleiter landeten in Baumwipfeln

NEUSTIFT (kr). Am vergangenen Wochenende kam es zu drei Unfällen von Paragleitern in Neustift, die alle ohne Verletzungen endeten. Ein 53-jähriger Pole und ein 33-jähriger Schweizer stürzten im Waldgelände in Höhe von ca. 1.400 Metern ab und blieben in einem Baum hängen. Sie wurden beide terrestrisch von der Bergrettung Neustift i. St. von den Bäumen geborgen. Ein 55-jähriger Deutscher stürzte im steilen Gelände auf einer Höhe von ca. 1.900 Metern aufgrund von Turbulenzen ab und prallte auf der dortigen Schneeoberfläche auf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.