13.10.2014, 13:09 Uhr

Polizei informierte KFZ-Werkstätten

Bernhard Schlosser, Hans Salchner, Karl Amort und Martin Übergänger. (Foto: Foto: Hammerle)
MATREI (cia). Sichwerheit für KFZ-Werkstätten stand im Zentrum einer Veranstaltung am 9. Oktober. Im Matreier Parkhotel informierten Polizei und Experten aus dem Bereich Sicherheitssysteme sowie Versicherungen die Besitzer und Mitarbeiter verschiedener Werkstätten. Grund für den Infoabend war die Häufung von Einbrüchen und Diebstählen in derartigen Betrieben.
Die Polizisten Bernhard Schlosser und Hans Salchner erklärten den Teilnehmern die "Arbeitsweisen" der Täter und die aktuelle Kriminalitätssituation im Wipptal. Auch die Vorgangsweise der Polizei war Thema.
Karl Amort von Schlüssel Amort erklärte Sicherheitssysteme, Schlösser, Tresore und Beschläge.
Martin Übergänger (Allianz) gab Auskunft, wie Fahrzeugschüssel, Geld oder Dokumente verwahrt werden müssen, damit die Gewerbetreibenden im Fall eines Diebstahls nicht auf dem Schaden sitzen bleiben müssen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.