12.02.2018, 09:32 Uhr

Schwerer Unfall in Mühlbachl

(Foto: zeitungsfoto.at)
MÜHLBACHL. Am Samstag gegen Mittag passierte in Matreiwald auf der Brennerbundesstraßeien ein Frontalzusammenstoß von zwei Pkws. Aus bisher ungeklärter Ursache gelangte der von einem 18-jährigen Tiroler gelenkte Pkw auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit dem entgegenkommenden Pkw frontal zusammen. Der 18-Jährige wurde bei diesem Unfall in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste mittels Bergeschere aus dem Fahrzeug befreit werden. Beide Unfalllenker sowie die Männer, die im Fahrzeug des Pkw-Lenkers mitgefahren sind, wurden unbestimmten Grades verletzt und wurden in die Klinik Innsbruck bzw. in das LKH Hall gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Bundesstraße musste in beide Richtungen für ca. 1,5 Stunden gesperrt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.