26.09.2016, 13:04 Uhr

Spatenstich für Valser Gemeindezentrum

VALS (cia). Nachdem im Vorjahr der Neubau des Schul- und Gemeindezentrums abgeblasen werden musste, fand am 21. September der Spatenstich für eine abgespeckte Variante statt. Als Schule bleibt das Gebäude in Vals bestehen. Wie sich gezeigt hat, klappe der Transport der SchülerInnen problemlos. In St. Jodok werden Gemeinde, Kindergarten und Vereine unterkommen. So konnten die Kosten für das Projekt auf drei Millionen Euro gesenkt werden. Etwa 2,8 Millionen davon trägt das Land Tirol. "Das ist ein klares Bekenntnis zum ländlichen Raum", betonte LA Florian Riedl beim offiziellen Spatenstich.
Eine Hürde für die Arbeit hat sich aber bereits aufgetan: Zwei direkte Nachbarn haben Einspruch gegen den Baubescheid eingelegt. Beide Seiten versicherten, eine Einigung anzustreben, es gehe nicht darum, das Gemeindezentrum zu verhindern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.