10.03.2017, 16:01 Uhr

Streit um Jagdpacht geht in die nächste Runde

MÜHLBACHL (kr). Nach der vergangenen Gemeinderatsitzung in Mühlbachl scheint die Stimmung nun noch getrübter zu sein. Die Liste "Aktiv für Mühlbachl" hatte den Antrag auf Aufhebung des Gemeinderatsbeschlusses bezüglich der Vergabe der Jagden Matrei-Mühlbachler Wald sowie Statz-Untersalvaun-Obfeldes gestellt. Dieser wurde jedoch abgelehnt. Nun geht die Liste einen Schritt weiter: Sie hat eine Aufsichtsbeschwerde bei der Bezirkshauptmannschaft eingereicht. Patrick Geir: "Uns wurde der Jagdvertrag nicht vorgelegt. Aufgrund mangelnder Information ist der Beschluss deshalb aufzuheben."

"Alles nach Vorschrift"

Bürgermeister Alfons Rastner betonte bei der Gemeinderatsitzung: "Alles ist so abgelaufen, wie es sein soll. Der Gemeinderat hat es beschlossen, also muss das auch so zur Kenntnis genommen werden."
In der nächsten Zeit wird die Bezirkshauptmannschaft die Klage prüfen und darüber entscheiden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.