08.04.2017, 11:00 Uhr

Trins ist für weitere 3 Jahre Energie-Vorbild-Gemeinde

TRINS. Das Trinser Energieteam hat sich zum wiederholten Male erfolgreich als Klima-und Energiemodellregion beworben. In dieses bundesweite Programm des österreichischen Klimafonds werden Gemeinden- und Regionen aufgenommen, die innovativ und konsequent Maßnahmen zur Energieeinsparung, zum Klimaschutz und zum Einsatz erneuerbarer Energieformen verfolgen.

Einsatz für die Umwelt

In Trins arbeitet seit 7 Jahren ein Team aus BürgerInnen und Gemeinderäten hervorragend zusammen und konnte schon viel erreichen. Alle Gemeindegebäude sind gut thermisch saniert, der Ölverbrauch der Gemeinde konnte teilweise durch Pellets ersetzt werden, die Stromkosten wurden gesenkt und zugleich erzeugt die Gemeinde über 3 PV-Anlagen eigenen Sonnenstrom. Das alles hilft mittelfristig die Gemeindeausgaben zu senken.
Auch die BürgerInnen profitieren von den Aktionen. So wurde die Busverbindung zum Bahnhof verbessert und eine „Einkaufsfahrt“ nach Steinach geschaffen, eine Energiezusatzförderung aufgelegt, die Verkehrssicherheit verbessert u.v.m. Mit zahlreichen Aktionen wird zum Umstieg auf Erneuerbare Energiequellen und Sparmaßnahmen motiviert und über neue Entwicklungen informiert.

Tag der Sonne

Die nächste Gelegenheit an einer Veranstaltung teilzunehmen, bietet sich am 5. und 6. Mai. Da wird Trins wieder den "Tag der Sonne" feiern und lädt am Freitag Abend zu einem Vortrag über lokale Auswirkungen des Klimawandels. Und am Samstag Nachmittag ist Gelegenheit Einsatzmöglichkeiten und neueste technische Entwicklungen zur Nutzung der Sonne zu sehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.