24.07.2017, 14:29 Uhr

Verkehr auf Autobahnen hat stark zugenommen

(kr). Der Autoverkehr auf Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen ist heuer im 1. Halbjahr stark gestiegen, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse auf Basis von Daten der Asfinag zeigt. "Der Autoverkehr nimmt derzeit ungebremst zu. Wir bewegen uns derzeit leider mit Vollgas von den Verkehrs- und Klimazielen weg", stellt VCÖ-Expertin Ulla Rasmussen fest.
Auch in Tirol nahm der Autoverkehr stark zu: Auf der A13 Brennerautobahn nahm der Pkw-Verkehr um 4,3 Prozent auf 40.470 Pkw pro Tag zu, berichtet der VCÖ. Zum Vergleich: Auf der A12 bei Schwaz waren heuer im 1. Halbjahr um 8,1 Prozent mehr Autos unterwegs, im Schnitt wurden hier 48.040 Pkw pro Tag gezählt. Bei Wörgl nahm der Pkw-Verkehr um 3,2 Prozent zu. Auf der S16 nahm der Autoverkehr zwischen 1,6 Prozent (Grins) und 3,2 Prozent (Flirscher Tunnel) zu.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.