30.06.2017, 23:40 Uhr

Volksschule in Mieders feierlich eröffnet – mit Video

MIEDERS. Seit einem halben Jahr ist das neue Schulgebäude in Mieders bereits in Betrieb. Nun, kurz vor den Sommerferien feierlich mit den Kindern, Eltern und dem Lehrkörper unter der Direktorin Angela Pernsteiner-Krall eröffnet.


Hochkarätige Gäste

Neben Landesrat Johannes Tratter und Vertretern des Totalunternehmers STRABAG sowie der Projektentwickler Communalp GmbH, durfte Bürgermeister Daniel Stern zahlreiche weitere Gäste zu der Eröffnung der großzügigen, lichtdurchfluteten Volksschule begrüßen.
Die Moderation des Nachmittags übernahmen die drei Schülerinnen Leona, Luisa, Emmi. Sie freuten sich sichtlich selbst, einen Teil ihrer Schulzeit in diesem modernen Gebäude verbringen zu dürfen. Besonders hervorgehoben haben sie das neue Projekt „Schul- und Kräutergarten“, die offenen Lernbereiche und die Lesehäuschen vor jedem Klassenraum.
Für die musikalische Umrahmung sorgte ein Bläserensemble der Musikschule Stubaital, die in der neuen Volksschule ebenfalls ein für ihre Zwecke bestens ausgestattetes Heim beziehen konnten.


"Wir haben es getan"

Bürgermeister Stern dankte in seiner Begrüßungsrede den zahlreichen helfenden Händen für die ausgezeichnete Zusammenarbeit: „Wir haben es getan, wir haben in die Zukunft unserer Kinder und Jugendlichen von Mieders investiert. Das Funkeln in den Augen der Kinder erzählt uns, dass wir hier vieles richtig gemacht haben. Mein Dank und der Dank der Gemeinde gilt besonders dem Land Tirol, welches mit seiner großen finanziellen Unterstützung von 2,5 Mio.€, weshalb ich mich sehr freue, dass Landesrat Johannes Tratter heute ebenfalls zu unseren Gästen zählt“.
Johannes Tratter freute sich ebenfalls, dass dieses „Vorzeigeprojekt für Generationen errichtet werden konnte. Gemeinsam mit den BürgerInnen haben wir hier unter der professionellen Leitung der Communalp GmbH, bei guter Stimmung ein meisterhaftes Projekt realisiert.“

Von Manfred Leitgeb initiiert

Für Volksschule mit großem Turnsaal und Räumlichkeiten für die Landesmusikschule sowie für die Musikkapelle war eine Zusammenarbeit mit dem Planungsverband Stubaital unerlässlich. Die Bürgermeister der Gemeinden kamen ebenfalls zu den Feierlichkeiten.
Besonders die aktive BürgerInnenbeteiligung bereits vor Start des Projektes wurde noch vom Alt-Bürgermeister Manfred Leitgeb in die Wege geleitet, seine Verdienste für das Projekt hoben sowohl der amtierende Bürgermeister als auch Walter Peer, GF Communalp GmbH hervor.
Abschließend wurden im Freien noch zahlreiche bunte Luftballons von den Kindern in den Himmel geschickt und mit drei Schüssen die Eröffnung lautstark besiegelt.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.