21.11.2017, 18:19 Uhr

Der Steinacher LA Florian Riedl geht mit Listenplatz 3 ins Rennen

(Foto: AAB Tirol/Ties)
STEINACH. Durch den Listenplatz 3 im Bezirk sind die Chancen für ein Landtagsmandat für LA Riedl sehr gut. Der Bezirk Innsbruck Land erreichte bei der Landtagswahl 2013 zwei Mandate, für die kommende Wahl, am 25. Februar 2018, hat der Bezirk die große Chance drei Mandate zu erreichen. „Natürlich bin ich über das Ergebnis mehr als nur erfreut, da es nicht um irgendwelche bündischen Strukturen gegangen ist, sondern die Region in den Vordergrund gestellt wurde. Das Wipptal und das Stubaital sind politisch entscheidende Regionen, die mehr als nur eine Aufmerksamkeit verdienen. Themenbereiche wie Verkehr und Sicherheit sind in nächster Zukunft intensiver zu behandeln und dafür werde ich mich besonders politisch engagieren“, so der AAB Bezirksobmann Riedl in einer ersten Reaktion.
Ein entscheidendes Argument für LA Riedl waren neben seinem Einsatz für den Bezirk Innsbruck Land auch die Beschlüsse des Planungsverbandes Wipptal und des Planungsverbandes Stubaital, die sich massiv für Riedl ausgesprochen und somit die Vertretung im Landtag eingefordert hatten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.