06.10.2014, 10:03 Uhr

Der Tunnel bewegt auch noch einige

Fulpmes: Fulmpes | Da kam dann auch noch der Vorschlag einen Tunnel. Durch die Kalkkögeln zu machen, da die Idee ja nicht schlecht ist warum nicht? Aber jetzt kommt s: Wenn man einen Tunnel von der Schlicker Alm (Schlick2000)bis zum Hoadl (Lizum) macht was bringt dass dann alles auf sich? Erstens wenn es gelingt dass es dann ein Großraumskigebiet wird , wird als erstens mal das Freizeitticktet Tirol aus springen und man kann die Schlick-Lizum- Mutters- Götzner Bergbahnen nur mehr mit einer Karte wahrscheinlich zu einen guten noblen Preis nutzen ,uns Tiroler wird der Brückenschlag nix bringen außer nur Verkehr und Belastung auf unsere Kosten.
Zweitens: Parkraum Problematik wird in den genannten Regionen sicher zur Belastungsprobe für die Anrainer und für die Gemeinden nur eine Draufzahlung statt Gewinn.
Meine Ideen: Serlesbahnen und Elfer Lifte stärken bzw erhalten lassen und auf alle Lifte im Stubai konzentriert weiter machen wie es zur zeit läuft, weil so schlecht gehts denen auch nicht !

Warum müssen wir Allgemein Bürger beim Brückenschlag mitzahlen ?! Steuergelder Verschwendung auf kosten uns, daher finde ich gut wenn dies Projekt jetzt geprüft wird! Mit der Summe was dies Projekt verschlingt könnte man die geschlossen Kasernen wieder ein bisschen auf pempeln wenn das Geld strukturell verwendet wird, oder in Alters Vorsorge wo es halt fehlt.

Und wenn die Kalkkögeln angerührt werden werden auch andere Schutzgebiete angerührt, dass finde ich Schlimm! Falls das Projekt durch geht wird der Aufstand sehr groß werden.


Auf eure Anregungen, Meinungen würde ich mich freuen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.