13.03.2017, 19:08 Uhr

Petition: Einführung einer Tiroler Regionalwährung nach dem Vorbild des „Wörgler Freigeldes“ unter öffentlicher Kontrolle

Zur Petition auf der Seite des Tiroler Landtag

Lesehinweis: Meine Petitionen erheben im Inhalt keinen Anspruch auf Vollkommenheit und Vollständigkeit, sondern sollen nur als Impuls dienen.

Anliegen:

„Der Tiroler Landtag möge ein Gesetz beschließen, dass das Land Tirol in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Nationalbank eine umlaufgesicherte Regionalwährung nach dem Vorbild des „Wörgler Freigeldes“ für das Bundesland Tirol einführt bzw. Regionen und Gemeinden finanziell und politisch fördert, die Regionalwährungen nach dem Prinzip des Wörgler Freigeldes einführen wollen.“

Vorteile einer Regionalwährung (Beispiele):

Wertschöpfung bleibt in der Region

Durch kürzere Transportwege wird die Umweltbelastung reduziert

Langfristige Sicherstellung und Schaffung von Arbeitsplätzen insbesondere bei kleinen und mittelständischen Betrieben

Erhöht die Einnahmen von kommunalen Haushalten

Investitionen im Bereich Wirtschaft und Soziales ohne neue Schuldenaufnahme im „Schuldgeldsystem“ (Finanzierung der Mindestsicherung, Finanzierung für SINVOLLE Beschäftigungsmaßnahmen für Arbeitslose, Hilfe zur Selbsthilfe > Unternehmensförderung)

und viele weitere Vorteile……

Gefällt dir der Beitrag? Verteile ihn weiter! Damit leistest Du einen praktischen Beitrag zur Aufklärung der Bevölkerung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.