offline

Gerhard Heising

6.832
Heimatbezirk ist: Stubai-Wipptal
6.832 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Regionauten.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschüsse: 2 Punkte
Kurzbeitrag: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 02.11.2013
Beiträge: 660 Schnappschüsse: 99 Kommentare: 2.705
Folgt: 824 Gefolgt von: 85
Für mich stellen die Bereiche Boden, Wasser, Umwelt, Klima, Klimawandel, Gesteine und Vegetation wichtige Fragen in der heutigen Zeit. Wenn Sie Fragen zu diesen Themen haben, dann finden Sie alles unter der >> Startseite von GeoMon - - - GeoMon ist Geopotenzial Monitoring. GeoMon kombiniert Geodatenerfassung, -analyse und -bereitstellung zu einem innovativen Dienstleistungspaket. Dieses verknüpft Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit nachhaltig und bietet Sicherheit für den Entscheidungsträger vor Ort. Nicht nur bei Fragen über Datenaufnahme u. Datenverarbeitung ist eine professionelle Beratung erforderlich. Sie finden alles unter >> Consulting (Letzt von einem Professor gehört, "wenn du in einen Baumarkt gehst und dir eine Säge von 39€ bis 339€ kaufen kannst, dann bist mit der 339€ Säge noch kein Schreiner"). "Wissen zahlt sich aus" hier geht es zu >> Agisoft-Schulungen u.v.m. Blog - > - - - Drone Square - Der Marktplatz - * * * * * * * * * ESA Überblick - > DLR im Überblick - > - - >> Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) - - > - - - -> DKK Deutsches Klima Konsortium -> Pressemitteilungen von GEOMAR -> ZAMG Bergwetter/Wetter + Klima DWD Europa Wetter/Klima Neu ... Deutscher Klima-Atlas von 1881-2100 -> Deutscher Klimaatlas -> Luftverschmutzung Tirol -> Lawinenwarndienst Tirol -> Climate Reanalyser - - - - Aktuelle Erdbeben>GeoFon + Deutsches Geo Forschungs Zentrum (GFZ Potsdam) Das Wissensmagazin * Science ORF.at > Übersicht von Energie Tirol -> Tirol Pressemeldungen -> Fraunhofer Institute - Pressemitteilungen -> KIT Pressemitteilungen * Alfred-Wegener-Institut (AWI) EPA Umweltschutzbehörde USA * * *Schneehöhen in Tirol *** ZAMG INCA- und SNOWGRID-Vorhersage Schon bisher gab es die Schneehöhenkarten des Tiroler Lawinenwarndienstes.* * * * Alpenverein Österreich * * * Was Sie über Klimawandel in Österreich wissen sollten! + > Der Klimanavigator * * * Climate Service Center Germany (GERICS) * * * Climate Change Centre Austria
3 Bilder

Klimavorgänge in der Atmosphäre verstehen – 2

Gerhard Heising
Gerhard Heising | Stubai-Wipptal | vor 3 Tagen | 45 mal gelesen

2. DLR Conference on Climate Change vom 17.4. bis 19.4.2018 in Köln DLR: 17. April 2018 • Auf der Conference on Climate Change diskutieren Wissenschaftler und Vertreter internationaler Organisationen über die Beiträge der Luft- und Raumfahrt zum Klimaschutz. • Die Luft- und Raumfahrtforschung trägt zu einem besseren Verständnis der Prozesse in der Atmosphäre bei. • Die Konferenz wird vom DLR gemeinsam mit UN...

2 Bilder

Stärkere Belege für Abschwächung des Golfstromsystems 2

Gerhard Heising
Gerhard Heising | Stubai-Wipptal | am 12.04.2018 | 44 mal gelesen

PIK: 11.4.2018 - Die als Golfstromsystem bekannte Umwälzströmung im Atlantik – eines der wichtigsten Wärmetransportsysteme der Erde, das warmes Wasser nach Norden und kaltes Wasser nach Süden pumpt – ist heute schwächer als je zuvor in den vergangenen 1000 Jahren. Temperaturdaten von der Meeresoberfläche liefern neue Belege dafür, dass sich diese große Ozeanzirkulation seit Mitte des 20. Jahrhunderts um etwa 15 Prozent...

3 Bilder

Das DLR auf der Hannover Messe 2018 1

Gerhard Heising
Gerhard Heising | Stubai-Wipptal | am 11.04.2018 | 43 mal gelesen

DLR: 11.4.2018 Flexible Energiesysteme durch Sektorenkopplung und ein fingerfertiger Roboter Energie ist mehr als Strom: Um den Anteil von erneuerbaren Energien nicht nur beim Strom, sondern auch in den Bereichen Wärme und Mobilität zu erhöhen, muss Energie von einem Sektor in den anderen überführt werden können. Auf der Hannover Messe vom 23. bis 27. April 2018 zeigt das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR),...

5 Bilder

Erste Ernte im Antarktisgewächshaus EDEN-ISS 9

Gerhard Heising
Gerhard Heising | Stubai-Wipptal | am 05.04.2018 | 84 mal gelesen

Salate, Gurken und Radieschen: Erste Ernte im Antarktisgewächshaus EDEN-ISS DLR: 5.4.2018 Große Freude auf der Antarktisstation. Am 20. Feb. 2018 hieß es noch, die Überwinterung in der Neumayer-Station III des Alfred-Wegener-Instituts (AWI) beginnt. Radieschen vor der ersten Ernte im EDEN-ISS-Gewächshaus. Wie gelingt das? Die Pflanzenzucht erfolgt unter künstlichem Licht und ohne Erde, wobei die Wurzeln der Pflanzen...

1 Bild

Vulkanisches Wurmloch 11

Gerhard Heising
Gerhard Heising | Stubai-Wipptal | am 30.03.2018 | 101 mal gelesen

ESA: In diesem dreidimensionalen Bild von La Cueva de Los Verdes auf Lanzarote, Spanien, werden die organischen und komplizierten Merkmale einer vulkanischen Höhle bis ins kleinste Detail lebendig. Einige der innovativsten Scan-Technologien haben den größten 3D-Scan einer Lavaröhre auf der Erde hervorgebracht. Lavaröhren sind planetarische Höhlen. Ähnliche Höhlensysteme wurden auf dem Mond und dem Mars gefunden. Diese...

1 Bild

Wenn Emissionen jetzt rasch sinken, spart das spätere Kosten – und es muss nicht soviel CO2 nachträglich aus der Luft geholt werden 4

Gerhard Heising
Gerhard Heising | Stubai-Wipptal | am 29.03.2018 | 60 mal gelesen

PIK: 29.3.2018 Eine schnelle Reduktion der Treibhausgasemissionen ist notwendig, wenn Regierungen sowohl die Kosten der Klimastabilisierung begrenzen wollen – als auch die Menge des CO2 möglichst klein halten wollen, das mit viel technischem Aufwand nachträglich aus der Atmosphäre wieder herausgeholt werden soll. Dazu müssten die Emissionen im Jahr 2030 mindestens 20 Prozent unter dem liegen, was die Länder im Rahmen des...

1 Bild

Proba-1-Sicht auf die Pyramiden von Gizeh 10

Gerhard Heising
Gerhard Heising | Stubai-Wipptal | am 28.03.2018 | 73 mal gelesen

Schnappschuss

4 Bilder

Eis weg – Land unter 6

Gerhard Heising
Gerhard Heising | Stubai-Wipptal | am 28.03.2018 | 60 mal gelesen

AWI: 27.3.2018                         Der Meeresspiegelanstieg Die Antwort auf die Frage, welche Inseln und Küstenregionen der Erde künftig noch bewohnbar sein werden, hängt vor allem davon ab, wie stark die Eismassen Grönlands und der Antarktis weiter abnehmen werden. AWI-Forscher untersuchen deshalb mithilfe von Satelliten, wie es um die Eisschilde steht. Genaue Vorhersagen bleiben dennoch schwierig, denn die Pegelstände...

1 Bild

Bathymetrie – Bathywas? – Meeresbodenvermessung! 4

Gerhard Heising
Gerhard Heising | Stubai-Wipptal | am 22.03.2018 | 29 mal gelesen

AWI: In Zeiten von Google Earth glauben viele, die Erde und ihre Ozeane wären komplett vermessen. Dabei ist bisher noch relativ wenig über die die Strukturen des Meeresbodens (Meeresbodentopographie = Bathymetrie) bekannt. So sind in aktuellen Karten der Ozeane weniger als 18 % der Fläche durch direkte Tiefenmessungen bestimmt, während der Rest genähert wird. So scheint es einem dann ein wenig sonderlich, dass beispielsweise...

1 Bild

Ausbau der EDRS-Weltraum-Datenautobahn schreitet voran 4

Gerhard Heising
Gerhard Heising | Stubai-Wipptal | am 22.03.2018 | 38 mal gelesen

ESA: 20 März 2018 Die EDRS-Weltraum-Datenautobahn hat ihren Betrieb aufgenommen: Über sie werden nun regelmäßig Erdaufnahmen des Satelliten Sentinel-2A weitergeleitet. Damit steht auch der letzte der vier sich im Orbit befindlichen Copernicus-Satelliten erfolgreich im Dienst des EDRS. Nach mehreren Monaten mit gründlichen Testdurchläufen überträgt jetzt auch der letzte Sentinel-Satellit, der auch Farbaufnahmen liefert,...

1 Bild

Weltbank-Bericht mit PIK: Klimawandel kann Millionen Menschen zu Migranten machen 4

Gerhard Heising
Gerhard Heising | Stubai-Wipptal | am 22.03.2018 | 44 mal gelesen

PIK: 22.03.2018 - Der Klimawandel ist einer der Treiber zukünftiger Migration – und könnte bis 2050 mehr als 100 Millionen Menschen dazu bringen, ihre Heimat zu verlassen. Besonders betroffen sind Afrika südlich der Sahara und Südasien, in geringerem Umfang auch Lateinamerika, wie ein jetzt von der Weltbank veröffentlichter Bericht zeigt. Abnehmende Wasserressourcen und landwirtschaftliche Erträge werden, neben anderen...

2 Bilder

Forschungsflugzeug HALO misst die Emissionen von Mega-Cities Stickoxide und Feinstaub über Asien 3

Gerhard Heising
Gerhard Heising | Stubai-Wipptal | am 21.03.2018 | 54 mal gelesen

DLR: 21. März 2018 Stickoxide und Feinstaub über Asien Start des EMeRGe-Projekte um die Umwandlung der Emissionen von Großstädten wie Manila, Taipei, Seoul, Tokio, Beijing. Shanghai und Guangzhou genauer zu untersuchen.Ausgestattet ist HALO ist mit insgesamt 20 Messinstrumenten, um die verschiedenen Emissionen der Großstädte zu erfassen. Schwerpunkt(e): Luftfahrt, Umwelt, Luftreinhaltung. Die Luftqualität in...

1 Bild

Tauender Permafrost produziert mehr Methan als erwartet 6

Gerhard Heising
Gerhard Heising | Stubai-Wipptal | am 19.03.2018 | 77 mal gelesen

GFZ: 19.3.2018 Mit einem Laborversuch über sieben Jahre konnte ein Team um Christian Knoblauch vom Centrum für Erdsystemforschung und Nachhaltigkeit (CEN) der Universität Hamburg erstmals nachweisen, dass deutlich mehr Methan in tauenden Permafrostböden gebildet werden kann als bisher angenommen. Die Ergebnisse werden im Fachmagazin „Nature Climate Change“ veröffentlicht. Sie ermöglichen verbesserte Hochrechnungen, wie viel...

1 Bild

Tsunami-Simulationen für Indonesien u. v. a. m. Süßgewässer der Bergregionen als Zeiger für den Klimawandel 5

Gerhard Heising
Gerhard Heising | Stubai-Wipptal | am 16.03.2018 | 66 mal gelesen

AWI: [16. März 2018] Indonesien ist das Land mit der größten Tsunami-Gefährdung weltweit. Das AWI macht jetzt eine interaktive Tsunami-Karte öffentlich zugänglich – für Medien und Fachkräfte vor Ort sowie Indonesien-Reisende. Welche Wirkung können Tsunamis in Indonesien entfalten? Welche Küstenabschnitte wären im Ernstfall vorrangig betroffen? Wieviel Zeit bleibt, um sich nach einer Tsunami-Warnung in Sicherheit zu...

1 Bild

Studie legt Wirtschaftsdaten zur Energiewende vor: Knapp die Hälfte des Beschäftigten arbeitet im Bereich erneuerbare Energien 3

Gerhard Heising
Gerhard Heising | Stubai-Wipptal | am 16.03.2018 | 60 mal gelesen

DLR-Pressemitteilung vom 16. März 2018 Erstmals liegen die ökonomischen Indikatoren der Energiewende in einer einheitlichen Form für alle Bereiche der Energiewirtschaft vor. Die Zahl der Beschäftigten in der Windenergie liegt mit 160.000 auf einem Allzeithoch. Von den knapp 690.000 Beschäftigten in der deutschen Energiewirtschaft im Jahr 2016 arbeitete mit 338.600 knapp die Hälfte im Bereich der erneuerbaren Energien....