offline

Gerhard Heising

5.915
Heimatbezirk ist: Stubai-Wipptal
5.915 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Regionauten.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschüsse: 2 Punkte
Kurzbeitrag: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 02.11.2013
Beiträge: 586 Schnappschüsse: 82 Kommentare: 2.288
Folgt: 746 Gefolgt von: 74
Für mich stellen die Bereiche Boden, Wasser, Umwelt, Klima, Klimawandel, Gesteine und Vegetation wichtige Fragen in der heutigen Zeit. Wenn Sie Fragen zu diesen Themen haben, dann finden Sie alles unter der >> Startseite von GeoMon - - - GeoMon ist Geopotenzial Monitoring. GeoMon kombiniert Geodatenerfassung, -analyse und -bereitstellung zu einem innovativen Dienstleistungspaket. Dieses verknüpft Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit nachhaltig und bietet Sicherheit für den Entscheidungsträger vor Ort. Nicht nur bei Fragen über Datenaufnahme u. Datenverarbeitung ist eine professionelle Beratung erforderlich. Sie finden alles unter >> Consulting (Letzt von einem Professor gehört, "wenn du in einen Baumarkt gehst und dir eine Säge von 39€ bis 339€ kaufen kannst, dann bist mit der 339€ Säge noch kein Schreiner"). "Wissen zahlt sich aus" hier geht es zu >> Agisoft-Schulungen u.v.m. Blog - > - - - Drone Square - Der Marktplatz - * * * * * * * * * ESA Überblick - > DLR im Überblick - > - - >> Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) - - > - - - -> DKK Deutsches Klima Konsortium -> Pressemitteilungen von GEOMAR -> ZAMG Bergwetter/Wetter + Klima DWD Europa Wetter/Klima Neu ... Deutscher Klima-Atlas von 1881-2100 -> Deutscher Klimaatlas -> Luftverschmutzung Tirol -> Lawinenwarndienst Tirol -> Climate Reanalyser - - - - Aktuelle Erdbeben>GeoFon + Deutsches Geo Forschungs Zentrum (GFZ Potsdam) Das Wissensmagazin * Science ORF.at > Übersicht von Energie Tirol -> Tirol Pressemeldungen -> Fraunhofer Institute - Pressemitteilungen -> KIT Pressemitteilungen * Alfred-Wegener-Institut (AWI) EPA Umweltschutzbehörde USA * * *Schneehöhen in Tirol *** ZAMG INCA- und SNOWGRID-Vorhersage Schon bisher gab es die Schneehöhenkarten des Tiroler Lawinenwarndienstes.* * * * Alpenverein Österreich * * * Was Sie über Klimawandel in Österreich wissen sollten! + > Der Klimanavigator * * * Climate Service Center Germany (GERICS) * * * Climate Change Centre Austria

Zeit eilt, Zeit teilt, Zeit heilt … 3

Gerhard Heising
Gerhard Heising | Stubai-Wipptal | vor 1 Tag | 32 mal gelesen

17.12.2017 Keine Zeit des Jahres ist so von Traditionen geprägt wie Weihnachten. Wir kaufen wieder die wohlriechenden Wachskerzen für den Baum, freuen uns auf den Kartoffelsalat am Heiligabend, oder den Kirchgang und anschließend Bescherung "Alle Jahre wieder". Man mag es manchmal verfluchen, meist aber lieben wir die schönen Rituale dieser Zeit. Sie schaffen "Heimat in der Zeit" und schenken uns die wohlige Gewissheit, dass...

4 Bilder

Brände in Kalifornien und die Verfolgung von Aerosolen 6

Gerhard Heising
Gerhard Heising | Stubai-Wipptal | vor 3 Tagen | 67 mal gelesen

ESA: 12.12.2017 Der neue Copernicus Sentinel-5P-Satellit hat am 12. Dezember 2017 in der Atmosphäre vor der Westküste der USA das Vorhandensein von absorbierenden Aerosolen - verursacht durch Brände - erfasst. Während Hunderte von Feuerwehrleuten gegen die Brände kämpfen, wurden mehr als 200 000 Menschen gezwungen, ihre Häuser zu verlassen. Laut der California Department of Forestry and Fire Protection ist die California...

3 Bilder

Ein 325-Meter-Turm im Dschungel für die Klimaforschung 3

Gerhard Heising
Gerhard Heising | Stubai-Wipptal | vor 4 Tagen | 51 mal gelesen

DKK: 15.12.2017 Der einzigartige Messturm der weit weg von menschlichen Einflüssen steht, liefert Daten aus der atmosphärischen Grenzschicht. Was 2007 als gewagte Idee einiger Forscherinnen und Forscher begann, geht jetzt in den regelmäßigen Betrieb über. Der erste Leiter und die neue Leiterin aus Deutschland blicken in dieser Kolumne gemeinsam zurück. Nach einem Jahr Bauzeit wurde ATTO am 22. August 2015 eröffnet. Eine...

5 Bilder

Galileo-Konstellation mit heutigem Start fast vollständig 2

Gerhard Heising
Gerhard Heising | Stubai-Wipptal | am 13.12.2017 | 33 mal gelesen

ESA: Nr.25-2017 Paris, 13. Dezember 2017 Europa hat mit dem heutigen Ariane-5-Start vier weitere Galileo-Navigationssatelliten auf ihre Umlaufbahnen gebracht. Mit dieser erfolgreichen Etappe ist nur noch ein weiterer Start notwendig, um die Galileo-Konstellation vervollständigen und somit die Galileo-Signale überall auf der Erde zur Verfügung stellen zu können. Die von Arianespace im Auftrag der ESA betriebene...

1 Bild

ReKliEs-De: Zukünftige Klimaentwicklung in Deutschland 4

Gerhard Heising
Gerhard Heising | Stubai-Wipptal | am 12.12.2017 | 44 mal gelesen

PIK: 11.12.2017 Mehr Hitzeperioden und heftiger Starkregen, weniger Kälteperioden, eine Erhöhung der Jahresmitteltemperatur um 4°C, so könnte sich das Klima in Deutschland bis zum Jahr 2100 bei einem Szenario eines weiter unverminderten Ausstoßes von Treibhausgasen entwickeln – mit massiven Konsequenzen für die Landwirtschaft und die Gesundheit der Bevölkerung. Das sind die Ergebnisse von ReKliEs-De („Regionale...

1 Bild

Winzige Eisverluste an den Rändern der Antarktis können Eisverluste in weiter Entfernung beschleunigen 1

Gerhard Heising
Gerhard Heising | Stubai-Wipptal | am 12.12.2017 | 31 mal gelesen

PIK: 12.12.2017 Wenn kleine Flächen des schwimmenden Eises an der Küste der Antarktis dünner werden, kann das die Bewegung von Eis beschleunigen, das hunderte Kilometer entfernt auf dem Festland aufliegt. Das zeigt eine neue Studie. Es ist bekannt, dass die schwimmenden Eisschelfe, die den Kontinent umgeben, die Eissströme vom Land in den Ozean regulieren. Bisher wurde angenommen, dass der Eisfluss besonders anfällig ist für...

1 Bild

Internationaler Tag der Berge ... 3

Gerhard Heising
Gerhard Heising | Stubai-Wipptal | am 11.12.2017 | 39 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Indirekte Emissionen von Wind und Sonnenenergie kein Hindernis für Dekarbonisierung des Energiesektors 1

Gerhard Heising
Gerhard Heising | Stubai-Wipptal | am 11.12.2017 | 30 mal gelesen

PIK: 11.12.2017 Auch kohlenstoffarme Technologien wie Wind- und Solarenergie oder Kohlendioxidabscheidung und -speicherung (CCS) bei fossilen Kraftwerken unterscheiden sich noch stark in den Treibhausgas-Emissionen, die im gesamten Lebenszyklus entstehen. Das ist das Ergebnis einer umfassenden neuen Studie eines internationalen Wissenschaftlerteams, die jetzt in der Fachzeitschrift Nature Energy veröffentlicht wurde. Anders...

1 Bild

SmartBlades2 - Windenergieforschung im DLR Erstes innovatives DLR-Rotorblatt auf dem Weg zu Belastungstests 1

Gerhard Heising
Gerhard Heising | Stubai-Wipptal | am 07.12.2017 | 35 mal gelesen

DLR: 7. Dezember 2017 SmartBlades2 (Windräder) - Windenergieforschung im DLR Erstes innovatives DLR-Rotorblatt auf dem Weg zu Belastungstests • DLR-Energieforscher haben ein erstes innovatives Rotorblatt (Smartblade) gebaut, das sich durch eine Biege-Torsionskopplung an die Windverhältnisse anpassen kann. •  Das Rotorblatt wird in den kommenden Wochen beim Fraunhofer Institut für Windenergie und...

1 Bild

Seismische Überwachung von Steinschlägen und Hangrutschungen kann Menschenleben schützen

Gerhard Heising
Gerhard Heising | Stubai-Wipptal | am 06.12.2017 | 45 mal gelesen

GFZ: 6.12.2017 Hangrutschungen und Steinschläge stellen eine beträchtliche Naturgefahr in Bergregionen dar. Die volle Bildauflösung erhalten Sie, wenn Sie auf das Bild klicken. Eine Demonstration der Zerstörungskraft dieser Prozesse war die Katastrophe in der kolumbianischen Stadt Mocoa Ende März 2017. Eine größere Zahl von Einzelrutschungen im Hinterland vereinte sich zu einer gewaltigen Lawine aus Schutt und Schlamm,...

2 Bilder

Wundheilung oder neue Körperteile – die Umwelt entscheidet 2

Gerhard Heising
Gerhard Heising | Stubai-Wipptal | am 05.12.2017 | 17 mal gelesen

Geomar: Kieler Wissenschaftsteam entdeckt flexible Selbstheilung bei Rippenquallen 29.11.2017/Kiel. Der Verlust von Körperteilen ist für Menschen fast immer ein unumkehrbarer Eingriff. Viele Tiere dagegen sind nicht nur in der Lage, Wunden zu heilen, sondern sogar ganze Gliedmaßen zu ersetzen. Biologinnen und Biologen des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel konnten jetzt erstmals an der amerikanischen...

1 Bild

Leopoldina-Dialog in Potsdam: Klimawandel und Gesundheit  1

Gerhard Heising
Gerhard Heising | Stubai-Wipptal | am 05.12.2017 | 27 mal gelesen

PIK: 05.12.2017 - Klimawandel bedingte Risiken für die Gesundheit gehören zu den wichtigsten Herausforderungen unserer Zeit. Beide Forschungsrichtungen haben bislang jedoch noch zu wenig zusammengearbeitet, um die kritischen Verflechtungen von Klimawandel und Gesundheit widerspiegeln zu können. In einem Workshop der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) trafen...

1 Bild

Konsum ist der Flaschenhals für nachhaltige Entwicklung 2

Gerhard Heising
Gerhard Heising | Stubai-Wipptal | am 05.12.2017 | 33 mal gelesen

Bessere Auflösung zum Bild PIK: 01.12.2017 - Von der Beseitigung der Armut bis hin zur Gleichstellung der Geschlechter, widerstandsfähigeren Städten oder Maßnahmen zum Klimaschutz – positive Wechselwirkungen zwischen den meisten Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals, kurz SDGs) können Fortschritte befördern. Doch es gibt auch Zielkonflikte, die ein Hindernis für die...

3 Bilder

Stickstoffdioxid in den Niederlanden 1

Gerhard Heising
Gerhard Heising | Stubai-Wipptal | am 04.12.2017 | 37 mal gelesen

ESA/DLR: Veröffentlicht am 01/12/2017 11:45 Uhr Der Copernicus Sentinel-5P-Satellit zeigte am 7. November 2017 in den Niederlanden und im Ruhrgebiet hohe atmosphärische Stickstoffdioxidgehalte. Sentinel-5P wurde am 13. Oktober 2017 gestartet und ist die erste Copernicus-Mission zur Überwachung unserer Atmosphäre. Dieser neue Satellit trägt das hochmoderne Tropomi-Instrument, um eine Vielzahl von Spurengasen und Aerosolen...

3 Bilder

Ozone gemessen von Sentinel-5P 1

Gerhard Heising
Gerhard Heising | Stubai-Wipptal | am 04.12.2017 | 51 mal gelesen

ESA/DLR: Titel Ozone gemessen von Sentinel-5P Beschreibung Eines der ersten Bilder der Copernicus Sentinel-5P-Mission zeigt, wie Ozon weltweit verteilt wird. Während Ozon in der Stratosphäre eine gute Sache ist und uns vor der ultravioletten Strahlung der Sonne schützt, ist es in der Atmosphäre ein schädlicher Schadstoff. Bodennahes Ozon wird nicht direkt in die Luft emittiert, sondern entsteht durch chemische...