08.04.2017, 21:50 Uhr

Fulpmes weiter ungeschlagen

Ein Hattrick von Mayerhofer lässt den TSV Fulpmes gegen den SV Navis erneut jubeln.

FULPMES (lg). Ein "verdienter Sieg" für Fulpmes, so lautete das Fazit von beiden Trainern am Samstag nach der Partie gegen Navis. Das Derby konnten die Stubaier Gastgeber vor rund 130 Zuschauern mit 3:0 klar für sich entscheiden. Fulpmes-Coach Sascha Frass hat gut lachen, sind sein Team und er doch seit zehn Spielen in Folge ungeschlagen. "Ich bin rundum zufrieden, der Sieg war heute nie in Gefahr, wir konnten das Spiel zum großen Teil gut kontrollieren."

"Mayerhofer-Hattrick"


Die drei Fulpmer Tore gehen wieder einmal allesamt auf das Konto von Tor-Granate Matthias Mayerhofer. Nach zwanzig Minuten verwertete er einen Elfmeter. Kurz vor der Pause netzte er erneut zum 2:0 ein. Und auch das dritte und letzte Goal in Minute 60 war ein souveräner Elfmeter-Treffer von Mayerhofer, der die Torschützenliste mit beeindruckenden 36 Treffern anführt. In der zweiten Halbzeit kämpften sich auch die Naviser zurück. "Kämpferisch hat die Leistung gepasst, mit unserer Leistung in der zweiten Halbzeit bin ich zufrieden", so Navis-Coach Georg Eppensteiner. Seine Mannschaft habe sich aufgrund von zahlreichen Ausfällen personell sehr schwer getan. Manuel und Wolfgang Moser etwa fallen verletzungsbedingt aus und reißen ein großes Loch in den Naviser Kader. Schon am Samstag geht es in Sachen Derby spannend weiter. Der SV Navis empfängt das Tabellenschlusslicht aus Mieders. Fulpmes trifft auswärts auf Steinach.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.