13.09.2014, 15:49 Uhr

Rekordbeteiligung beim traditionellen Springturnier Telfs

Claudia Waldhart auf Casandra (Foto: Privat)
TELFS (jala). Nach dem Motto "Pferdesport hautnah erleben" lockte der Reitverein Telfs kürzlich hunderte Zuseher auf die Reitanlage Waldhart in Telfs. Auch dieses Jahr gab es beim traditionellen Springturnier und unter den kritischen Augen der Richter wieder hochkarätigen Pferdesport zu sehen. Besonders in den Bewerben der Tiroler Mannschaftsmeisterschaften, die auch ihm Rahmen des Turniers ausgetragen wurden, ging es richtig zur Sache. Das internationale Teilnehmerfeld aus Österreich, Deutschland und der Schweiz zeigte ihr Potential durch geschickte und schnelle Ritte über anspruchsvolle Parcours. Alle Teilnehmer/innen genossen sichtlich ein gut organisiertes Turnierwochenende, wobei der Spaß nicht zu kurz kam. Ein besonderes Highlight stellte mit Sicherheit die Sonderspringprüfung "Kampf der Geschlechter" dar, wofür ein Parcoursteam der besonderen Art organisiert wurde und es tolle Preise zu gewinnen gab. Am Samstagabend wartete dann noch ein Holzski-Juxturnier auf 17 teilnehmende Mannschaften, die so schnell wie möglich eine Strecke hinter sich bringen mussten. Natürlich war auch das ganze Wochenende über wieder für das leibliche Wohl durch die fleißigen Vereinsmitglieder und Helfer gesorgt.


Vom Länd. Reit- u. Fahrverein Telfs waren am Start:
Claudia Waldhart mit Donatella, Grandiosa und Casandra, Cornelia Egger und Lindner Laura mit Benny`s Pride, Evelyn Hosp mit Captain Future, Florian Klieber mit Dej a Vu, Sabrina Walch mit Osyres, Eva-Maria Walch mit Astis Ass, Laura Schennach mit Bulgari und Green-Heart Lady Daylight, Beatrix Eiter mit Miss Vita und Landiego, Carina Linnenbrink mit Levino und Stefanie Konrad mit Callistemon

Weitere Bilder und Informationen (auch zum Fahrturnier) sind unter www.meinbezirk.at. zu finden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.