03.10.2016, 16:32 Uhr

Start in die Gletscherschisaison 2016/17

(Foto: Learmond)
NEUSTIFT (cia). Mit dem vergangenen Wochenende hat im Stubai die Schisaison begonnen. „Auch wenn im Tal noch beinahe sommerliche Temperaturen herrschen, freuen wir uns auf pures Skivergnügen auf frisch präparierten Pisten. Der Skibetrieb ist am Daunferner Gletscher seit 30. September täglich bis 15 Uhr möglich“, zeigt sich Catherine Propst, Marketingleiterin der Stubaier Gletscherbahnen, erfreut. Zum Skistart werden die Gamsgartenbahn 1+2, die 8er Sesselbahn Rotadl und der Schlepplift Daunferner geöffnet sein.

3S Eisgratbahn – Der Countdown läuft

Mit 4,7 Kilometern Länge ist die neue Bahn schon bald die längste 3S-Bahn der Alpen. Über sieben Stützen fährt jede der 48 Kabinen in nur elf Minuten von der neuen Talstation mit Skidepot auf 1.697 Metern über die ebenfalls neu errichtete Mittelstation insgesamt 1.200 Höhenmeter auf 2.900 Meter bis zur Bergstation Eisgrat. Künftig können mit 3.000 Personen pro Stunde doppelt so viele Gäste befördert werden wie bisher. Neben acht Stehplätzen gibt es auch 24 Sitzplätze in Leder sowie Gratis-WLAN. Die neue 3S Eisgratbahn geht voraussichtlich am 22. Oktober 2016 in Betrieb.

Top-Event zum Beginn der Saison: Weiße Wies‘n

Bereits zum siebten Mal in Folge heißt es beim Ski-Oktoberfest, dem Fixum im Event-Kalender: O’zapft is! Am Samstag, dem 15., und Sonntag, dem 16. Oktober, verwandelt sich die Bergstation Gamsgarten am Stubaier Gletscher in die Weiße Wies’n. Deftige bayerische Schmankerln und Festmusik locken wieder zahlreiche Skibegeisterte in Lederhose und Dirndl zum zünftigen Saisonauftakt auf 2.600 m.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.