LKH Südsteiermark
Pflegedienst unter neuer Führung

Karlheinz Tscheliessnigg, Betriebsdirektorin Caroline Buchmann-Hirschmann, Monika Pisleritsch, der ärztliche Direktor Othmar Grabner und Ernst Fartek (v.l.).
  • Karlheinz Tscheliessnigg, Betriebsdirektorin Caroline Buchmann-Hirschmann, Monika Pisleritsch, der ärztliche Direktor Othmar Grabner und Ernst Fartek (v.l.).
  • Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Markus Kopcsandi

Seit Jahresbeginn fungiert Monika Pisleritsch als Pflegedirektorin am LKH Südsteiermark und am Pflegezentrum Bad Radkersburg. 

Am Standort Bad Radkersburg des LKH Südsteiermark wurde nun offiziell die neue Pflegedienstleiterin Monika Pisleritsch vorgestellt. Sie hat mit Jahreswechsel die Funktion von Walter Lerchbacher, er hat den Ruhestand angetreten, übernommen. Pisleritsch zeichnet somit für den gesamten Pflegebereich im LKH Südsteiermark, heißt die Standorte Bad Radkersburg und Wagna, und im Pflegezentrum Bad Radkersburg verantwortlich. An den drei Einrichtungen sind aktuell in Summe rund 450 Personen in der Pflege tätig. 
"Die Umsetzung der Zielvorgaben des 'Regionalen Strukturplans Gesundheit' schätze ich als eine große Herausforderung ein", so Pisleritsch, die ihre Mitarbeiter als wertvollste Ressource sieht und sich den kommenden Jahren u.a. auf die Rekrutierung und Bindung von Mitarbeitern konzentrieren will.

Monika Pisleritsch: "Ich pflege, ich arbeite, als die, die ich bin."

Ernst Fartek, KAGes-Vorstand für Finanzen und Technik betont, dass man mit Pisleritsch, die in Wagna beheimatet ist, eine "erprobte Führungskraft" bekommen hat. Sie war beispielsweise interimistische Pflegedirektorin im Landespflegeheim Schwanberg und am LKH Hörgas-Enzenbach sowie zuletzt Pflegeleiterin am LKH Graz II. 
KAGes-Vorstandsvorsitzender Karlheinz Tscheliessnigg erklärte im Rahmen der Feierlichkeit, dass der Raum Südsteiermark mit dem Krankenhausverbund gut abgedeckt sei und dass die weitere Entwicklung die Zukunft zeigen werde.

Autor:

Markus Kopcsandi aus Südoststeiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen