"Zu Dick? Zu Dünn?" Frühe Prävention von Essstörungen

v.l.n.r.. Robert Frauwallner (EKB-Team), Mag. Michael Sailer, Dir. Veronika Weinhandl (Volksschule Straden)
8Bilder
  • v.l.n.r.. Robert Frauwallner (EKB-Team), Mag. Michael Sailer, Dir. Veronika Weinhandl (Volksschule Straden)
  • hochgeladen von Robert Frauwallner
Wo: Haus der Vulkane, Stainz bei Straden, 8345 Stainz bei Straden auf Karte anzeigen

So lautet der Titel des vergangenen Eltern-Kind-Bildungsvortrags mit Herrn Mag. Michael Sailer von VIVID - Fachstelle für Suchtprävention im Haus der Vulkane. Veranstaltet wurde der Vortragsabend vom Eltern-Kind-Bildungsteam der Marktgemeinde gemeinsam mit der Volkschule Straden.

Die natürlichste Sache der Welt ist zum Problemfeld geworden. Kinder essen zu viel, zu wenig, zu schnell, zu ungesund, zu gesundheitsfanatisch. Manche lernen, dass man Essen anstelle von Zuwendung bekommt oder auch, dass man mit Verweigerung Aufmerksamkeit erregen kann.

Gestörtes Essverhalten entsteht nicht von heute auf morgen, sondern über einen längeren Zeitraum. Der Grundstein für das spätere Essverhalten wird bereits in der frühen Kindheit gelegt.
Ein wichtiger Aspekt dabei ist auch die Lebenskompetenz mit den Säulen der Ich-Stärke, dem Umgang mit Gefühlen, der sozialen Kompetenz, der Frustrationstoleranz, der Kreativität, dem Körperbewusstsein und der Genussfähigkeit.

Weitere inhaltliche Schwerpunkte waren problematisches Essverhalten und kindliche Essstörungen, die Prävention von und Umgang mit problematischen Essverhalten und die Reflexion eigener Einstellungen zum Thema Essen. Dazu zählt u.a. was habe ich als Kind gerne gegessen oder welche Essgewohnheiten gab es in meiner Familie.

Zum Abschluss des sehr informativen Vortrags ging Herr Sailer auf die Tischmanieren für Eltern ein: Konfliktgespräche zwischen den Eltern sind bei Tisch verboten, Erziehen und Kritisieren des Kindes bei Tisch sind tabu, man darf etwas nicht mögen, Gespräche sind erwünscht sowie Essensregeln und Vitaminen dürfen nicht mehr Bedeutung beigemessen werden als dem Wohlergehen aller am Tisch.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen