"Zu Dick? Zu Dünn?" Frühe Prävention von Essstörungen

v.l.n.r.. Robert Frauwallner (EKB-Team), Mag. Michael Sailer, Dir. Veronika Weinhandl (Volksschule Straden)
8Bilder
  • v.l.n.r.. Robert Frauwallner (EKB-Team), Mag. Michael Sailer, Dir. Veronika Weinhandl (Volksschule Straden)
  • hochgeladen von Robert Frauwallner

So lautet der Titel des vergangenen Eltern-Kind-Bildungsvortrags mit Herrn Mag. Michael Sailer von VIVID - Fachstelle für Suchtprävention im Haus der Vulkane. Veranstaltet wurde der Vortragsabend vom Eltern-Kind-Bildungsteam der Marktgemeinde gemeinsam mit der Volkschule Straden.

Die natürlichste Sache der Welt ist zum Problemfeld geworden. Kinder essen zu viel, zu wenig, zu schnell, zu ungesund, zu gesundheitsfanatisch. Manche lernen, dass man Essen anstelle von Zuwendung bekommt oder auch, dass man mit Verweigerung Aufmerksamkeit erregen kann.

Gestörtes Essverhalten entsteht nicht von heute auf morgen, sondern über einen längeren Zeitraum. Der Grundstein für das spätere Essverhalten wird bereits in der frühen Kindheit gelegt.
Ein wichtiger Aspekt dabei ist auch die Lebenskompetenz mit den Säulen der Ich-Stärke, dem Umgang mit Gefühlen, der sozialen Kompetenz, der Frustrationstoleranz, der Kreativität, dem Körperbewusstsein und der Genussfähigkeit.

Weitere inhaltliche Schwerpunkte waren problematisches Essverhalten und kindliche Essstörungen, die Prävention von und Umgang mit problematischen Essverhalten und die Reflexion eigener Einstellungen zum Thema Essen. Dazu zählt u.a. was habe ich als Kind gerne gegessen oder welche Essgewohnheiten gab es in meiner Familie.

Zum Abschluss des sehr informativen Vortrags ging Herr Sailer auf die Tischmanieren für Eltern ein: Konfliktgespräche zwischen den Eltern sind bei Tisch verboten, Erziehen und Kritisieren des Kindes bei Tisch sind tabu, man darf etwas nicht mögen, Gespräche sind erwünscht sowie Essensregeln und Vitaminen dürfen nicht mehr Bedeutung beigemessen werden als dem Wohlergehen aller am Tisch.

Wo: Haus der Vulkane, Stainz bei Straden, 8345 Stainz bei Straden auf Karte anzeigen

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige
Der Außenbereich der Therme der Ruhe lädt zu Stunden der Entspannung inmitten des Kurparks ein.
12

Bad Gleichenberg
Noch mehr Komfort in der "neuen" Therme der Ruhe

Die Therme der Ruhe in Bad Gleichenberg hat nach dem Umbau wieder geöffnet. Neu sind etwa das Restaurant Magnolie, die Sauna Platane im Außenbereich und spezielle Packages zum Verlieben. BAD GLEICHENBERG. Noch mehr Komfort bietet die Therme der Ruhe in Bad Gleichenberg nach dem dreimonatigem Umbau vorwiegend durch Professionisten aus der Region. Sie legt seit dem 1. Mai vor allem Pärchen und Harmoniesuchenden ein umfangreiches Angebot ans Herz – mit attraktiven Packages, einem überarbeiteten...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Anzeige
Tanja Niederl und das Team von ASB Kickmeier beraten rund um das bunte Sortiment – nachhaltig gekleidet von Kopf bis Fuß.
9

Baureportage ASB Kickmeier
Kickmeiers neue "Zentrale" in Saaz

ASB Kickmeier hat am neuen Betriebsstandort in Saaz bei Paldau den nötigen Platz für noch mehr Kundenservice – auch Eisliebhaber pilgern übrigens gerne zum Firmenareal nach Saaz.  SAAZ. Ein wirklich perfektes Beispiel für einen "gesund" gewachsenen Familienbetrieb ist das regionale Unternehmen ASB Kickmeier. Joachim Kickmeier, Spezialist für Print und Workwear, hat 2004 den Weg in die Selbstständigkeit gewagt und in der Marktgemeinde Paldau zunächst mit dem Verkauf von Arbeitsschuhen begonnen....

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Du möchtest jede Woche die wichtigsten Infos aus deiner Region?
Dann melde dich für den MeinBezirk.at-Newsletter an:

Gleich anmelden

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.