Auf Steirisch: Auch Monika wird's ab und an "entrisch"

Geht mutig an Aufgaben heran: Monika Brandl.

Monika Brandl ist als Geschäftsführerin der "LNW Lebenshilfe Netzwerk GmbH" ständig um Qualitätsverbesserungen und beste Bedingungen für Klienten und Mitarbeiter bemüht. Lösungsorientiertes Denken ist für die gebürtige Mürztalerin also nichts Neues. Falls ein Masterplan mal ganz in weiter Ferne zu sein scheint, wird's aber auch ihr mal "entrisch". Gemeint ist damit ein "schauriges" bzw. "unheimliches" Gefühl. Monika Brandl definiert es für sich als temporäre Auswegslosigkeit.

Unser "Auf Steirisch"-Archiv

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen