Edelbrandprämierung
Zwei Landessiege gehen in die Südoststeiermark

Mit ihrem Williamsbirnenbrand überzeugten Franz und Gertrude Semlitsch.
2Bilder
  • Mit ihrem Williamsbirnenbrand überzeugten Franz und Gertrude Semlitsch.
  • Foto: LK-Stmk/Foto Fischer
  • hochgeladen von Markus Kopcsandi

Je ein Landessieg geht an Franz Simon und Familie Semlitsch.

REGION. 130 Betriebe haben sich der Landesprämierung Edelbrände der Landwirtschaftskammer gestellt, was einen neuen Teilnehmerrekord bedeutet. In 23 Kategorien wurden die jeweils besten Edelbrände gekürt. Erstmals gab es mit Familie Hochstrasser (Mooskirchen) und Alfred Dunst (Stubenberg am See) zwei Dreifachlandessieger und mit Bernhard Berger (Anger) und Rupert Hütter (Wollsdorf) zwei Doppellandessieger.

Landessieger Franz Simon (r.) mit Verkostungschef Georg Thünauer (l.)
  • Landessieger Franz Simon (r.) mit Verkostungschef Georg Thünauer (l.)
  • Foto: LK-Stmk/Foto Fischer
  • hochgeladen von Markus Kopcsandi

Gewohnt erfolgreich waren auch wieder die südoststeirischen Teilnehmer. Sage und schreibe 34 Auszeichnungen in Gold und 30 in Silber gingen in den Bezirk. Besonderen Grund zur Freude hatten Franz Simon aus Fehring und Gertrude und Franz Semlitsch aus Klöch. Simon holte sich mit seinem Birnenbrand einen Landessieg, Familie Semlitsch fuhr mit ihrem Williamsbirnenbrand einen weiteren Landessieg für die Region ein. 
Die prämierten Obstveredler dürfen ihre Produkte übrigens mit der runden Auszeichnungspalette "Landessieger 2021", "Gold bei der Landesbewertung 2021" oder "Ausgezeichnet bei der Landesbewertung 2021" kennzeichnen.

Mit ihrem Williamsbirnenbrand überzeugten Franz und Gertrude Semlitsch.
Landessieger Franz Simon (r.) mit Verkostungschef Georg Thünauer (l.)


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
1 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen