AMS: Aufwind ist noch Altersfrage

Auf Tourstopp in der Parktherme: Marianne Suppan (2.v.r.) und Gabriela Unger (r.) mit Stefanie Schmid und Johann Peheim.
2Bilder
  • Auf Tourstopp in der Parktherme: Marianne Suppan (2.v.r.) und Gabriela Unger (r.) mit Stefanie Schmid und Johann Peheim.
  • hochgeladen von Markus Kopcsandi

Das Team des regionalen AMS rund um Leiterin Marianne Suppan ist derzeit intensiv auf Tour bei den Betrieben im Bezirk. Für den vergangenen April und den restlichen Mai hat man sich ca. 150 Stationen vorgenommen, ca. 600 sind es auf das Jahr verteilt. Einen Stopp machte man auch in der Vulcano Schinkenmanufaktur in Auersbach und in der Parktherme Bad Radkersburg.
Marianne Suppan und Betriebsbetreuerin Gabriela Unger hatten gute News mit im Gepäck. Die Statistik von April weist einen Rückgang der Arbeitssuchenden von 13,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat auf. Kritisch ist allerdings nach wie vor die Situation der Generation 50 plus. Fast 35 Prozent der Jobsuchenden zählen zu dieser Gruppe.

Altersmix macht Erfolg aus

In der Parktherme Bad Radkersburg zählt man beispielsweise auf einen gesunden Generationenmix. 39 Prozent der Beschäftigten sind über 50. Stolz ist man darauf, dass 50 Prozent der 150 Mitarbeiter schon über zehn Jahre mit an Bord sind. Für ein gutes Klima sorgt man u.a. mit vielen Vergünstigungen, einem Mitarbeiterfrühstück und dem Parktherme College mit einem großen Bildungsangebot.
Unter anderem mit diesem Positivbeispiel möchte das AMS Lust auf den Tourismussektor machen, der laut Marianne Suppan viele Jobs bietet, aber bei weitem nicht so beliebt ist, wie etwa der Handel. Suppan macht diesbezüglich auf Qualifizierungsmöglichkeiten des AMS für den Sektor Service und Küche aufmerksam. Zwei Mal im Jahr finden Kurse an bzw. in Kooperation mit der Landesberufsschule in Bad Gleichenberg statt.
Über 500.000 Euro nimmt man für die Eingliederung der Generation 50 plus in die Hand. Bei Frauen kommt das AMS bei einer Anstellung die ersten drei Monate für 100 Prozent der Kosten und weitere drei Monate für 50 Prozent der Kosten auf, bei Männern die ersten drei Monate für 50 Prozent.

Das AMS im Bezirk

AMS Feldbach: Schillerstraße 7, ams.feldbach@ams.at, 03152/4388
Zweigstelle Mureck: Siebenbrunnenweg 2, ams.mureck@ams.at, 03472/2143

Auf Tourstopp in der Parktherme: Marianne Suppan (2.v.r.) und Gabriela Unger (r.) mit Stefanie Schmid und Johann Peheim.
Auch in Auersbach war Marianne Suppan (l.) zu Gast. Sie besuchte Bettina Habel in der Vulcano Schinkenmanufaktur.
Autor:

Markus Kopcsandi aus Südoststeiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.