Bienenweiden für Zuhause
Die Bienenweide vor der eigenen Haustür

Wildblumen für den eigenen Garten: Michael Fend, Franz Fartek und Initiator Johann Kaufmann (v.l.).
  • Wildblumen für den eigenen Garten: Michael Fend, Franz Fartek und Initiator Johann Kaufmann (v.l.).
  • Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Matthäus Trummer

Nun gibt's für Private Saatgutmischungen für ein Bienenparadies im eigenen Garten.
"Bienenweiden helfen die Welt retten", so Projektinitiator Johann Kaufmann, er ist auch Markenverantwortlicher für das Vulkanlandschwein. Nachdem erstmals Landwirte Bienenweiden an Ackerrändern angebaut haben, hat sich die Fläche für die Weiden im letzten Jahr vervielfacht (siehe unten).

Konsequenterweise geht man nun den nächsten Schritt: Ab sofort ist die Saatgutmischung auch für Private in kompakten Mengen erhältlich. Gratis zu beziehen über die Lagerhäuser der Region oder Niceshops in Paldau reicht ein Säckchen für 50 m² Bienenparadies im Garten. Initiator Kaufmann geht mit gutem Beispiel voran: "Neben einem gepflegten Rasen habe ich jetzt auch meine persönliche Bienenweide angelegt." Dadurch werde die Biodiversität auch auf Privatflächen erhöht.

Michael Fend, Geschäftsführer des Steirischen Vulkanlandes, plädiert für mehr Unordnung im eigenen Garten. Mit der Saatgutmischung könne nun Jedermann mitmachen. Er sieht die Bienenweiden als gute Ergänzung zur kürzlich präsentierten Initiative "Hausmanufaktur".

Franz Fartek betont die vielfältige Einsetzbarkeit der Mischung. Dadurch könnten nämlich Ungunst- und Randflächen zum Blühen gebracht werden. Allgemein lasse sich eine positive ökologische Wirkung durch Bienenweiden feststellen. "Ohne Bienen würde es keine regionalen Lebensmittel geben", so Fartek. Kaufmann ergänzt: "Wir haben es in der Hand, unsere Region aufblühen zu lassen."

Bienenweiden

Angebaute Flächen 
2017: 70.000 m²
2018: 440.000 m²
2019: 600.000 m²

Gratis Saatgutmischungab sofort erhältlich in den Lagerhäusern in der Region.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen