Ortsreportage Unterlamm
Ein Dorf zum Verlieben und zum Leben

Unterlamm ist ein familiärer Ort zum Wohnen und zählt in unmittelbarer Nähe zur Therme zu den schönsten Urlaubsdestinationen im Steirischen Vulkanland.
4Bilder
  • Unterlamm ist ein familiärer Ort zum Wohnen und zählt in unmittelbarer Nähe zur Therme zu den schönsten Urlaubsdestinationen im Steirischen Vulkanland.
  • Foto: Gemeinde Unterlamm
  • hochgeladen von Heimo Potzinger

Lebens- und liebenswert präsentiert sich Unterlamm Bürgern und Gästen.
"Wir setzen große Hoffnungen in die Vision 2030!" So beschreibt Bürgermeister Robert Hammer den Blick in Unterlamms Zukunft. Man wolle das lebenswerteste und liebenswerteste Dorf Österreichs werden. Und zwar unter dem Motto "Wohnen und Leben wie im Urlaub". In einem beispiellosen Bürgerbeteiligungsprozess – ingesamt 20 Ortsteilgespräche fanden oder finden noch statt – wurden die Ziele gemeinsam abgesteckt.
"Mensch und Natur im Einklang" unter der Leitung von Wolfgang Wieser ist nur eines der vielen Projekte, die aus der Initiative heraus entstanden sind. Zwei Themenpfade mit Schautafeln an ökologisch wertvollen Punkten sollen errichtet werden. Freilich passen die Themen gut zu den Stärken und der Positionierung der Gemeinde Unterlamm als Wohn- und Tourismusort.

Hochwasserschutz erweitert

Ein großes Infrastrukturprojekt ist der Ausbau des bestehenden Rückhaltebeckens. Jenes wird um die sechsfache Kapazität erweitert und bietet Schutz vor Hochwasser bis nach Magland. Baubeginn ist heuer im Herbst.
Vor dem Hintergrund der größer werdenden Herausforderungen in der Mülltrennung wird im Abfallwirtschaftszentrum Platz geschaffen. Die Lager für Streusplitt, Salz und Geräte werden separat untergebracht. Baubeginn ist in den Sommermonaten.

Schön und ruhig leben zu leistbaren Preisen

In Unterlamm finden junge Familien alles, um sich für immer niederzulassen. Die jeweils sechs Wohneinheiten der zwei kürzlich errichteten Blöcke sind voll. Ein dritter Bau ist geplant. "Leistbares Wohnen" ist kein leeres Versprechen. Die Gemeinde kauft den Grund, wodurch sich die Mieter Grundanteil und Anzahlung ersparen.

Das ganze Dorf – und auch der Bürgermeister  – ist stolz auf den Blumenschmuck, mit dem sich Unterlamm Jahr für Jahr herausputzt.
  • Das ganze Dorf – und auch der Bürgermeister – ist stolz auf den Blumenschmuck, mit dem sich Unterlamm Jahr für Jahr herausputzt.
  • Foto: Gemeinde Unterlamm
  • hochgeladen von Heimo Potzinger

Besonders wichtig – nicht nur für Privathaushalte, sondern auch für Einpersonenunternehmen (EPU) und Betriebe – ist eine gute Internetverbindung. In Sachen Glasfaserverlegung ist die Gemeinde in Gesprächen mit dem Land Steiermark und A1. In etwa drei bis fünf Jahren könne Projektstart sein, so Bürgermeister Hammer.

Wohnen wie im Urlaub ist das Motto in Unterlamm

Zwölf Vereine gibt es in Unterlamm. Die liegen Bürgermeister Hammer besonders am Herzen. Zusammenhalt und das Miteinander würden dadurch gestärkt. Außerdem leisten alle Jugendarbeit, so der Ortschef. Deshalb unterstützt er deren Aktivitäten laufend. Aktuell wird der Tennisplatz saniert. 100.000 Euro investieren Gemeinde und Verein gemeinsam. Bis Ostern soll der Court mit Allwetterbelag fertig sein.
Apropos Jugend: Besonders stolz ist Robert Hammer auf die Gründung einer Landjugendgruppe im Dorf. Die 18-jährige Vivian Schöner hat die initiative übernommen.

Bürgermeister Robert Hammer
  • Bürgermeister Robert Hammer
  • Foto: Gemeinde Unterlamm
  • hochgeladen von Heimo Potzinger

3 Fragen an Bürgermeister Robert Hammer

Welche Ziele verfolgt die Gemeinde Unterlamm mit der Vision 2030?
Wir wollen bis dahin das lebens- und liebenswerteste Dorf Österreichs werden.
Wie wollen Sie das schaffen?
Indem wir die Bevölkerung mitnehmen. In unseren Arbeitskreisen sitzen nicht nur Gemeinderäte, sondern auch die Bürger.
Was sind die Hauptthemen?
Zusammenleben und
Zusammenhalt, weiters Wirtschaft, Landwirtschaft und Infrastruktur sowie Natur und Klimawandel

Autor:

Heimo Potzinger aus Südoststeiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen