Sicherheit
Ein Tag Blackout in Feldbach

Blackout-Experten: Denise Strohmaier, Karl Puchas, Josef Gsöls, Josef Ober, Herbert Saurugg, Florian Lugitsch (v.l.).
  • Blackout-Experten: Denise Strohmaier, Karl Puchas, Josef Gsöls, Josef Ober, Herbert Saurugg, Florian Lugitsch (v.l.).
  • hochgeladen von Heimo Potzinger

Feldbacher stellen den Blackout nach. Davor gibt's am 5. Oktober Tipps und Tricks.
Blackout – der Zusammenbruch der gesamten Infrastruktur einer Stadt oder einer Region. Was sich wie ein Horrorszenario anhört, werden wir irgendwann einmal erleben. Davon geht Österreichs Experte schlechthin, Herbert Saurugg, aus. Der totale Stromausfall ist also keine Frage des Ob, sondern des Wann. Bürgermeister Josef Ober weiß dennoch zu beruhigen: "Dieses Thema ist beherrschbar und es ist auch leistbar!"
Sicherheitsexperte Josef Gsöls legt nach: "Eine Gefahr besteht nur dann, wenn die Bevölkerung nicht vorbereitet ist!" Aber gerade in diesem Punkt hat sich Feldbach nichts vorzuwerfen. Im Rahmen des Projekts "Energiezelle F", das regionale Energiezellen- und Krisenvorsorgekonzept, hat die Stadt an Robustheit und Resilienz dazugewonnen. Über die Vorsorge im großen Stil in Form des intelligenten Blackout-Hauses weiß der Energiepionier Florian Lugitsch bestens Bescheid, er ist einer der Experten am Blackout-Tag am 5. Oktober. Freilich müssen sich im Speziellen die Bürger auf den Ernstfall bestmöglich vorbereiten.

Freiwillig so tun als ob

Einmal einen Nachmittag lang so tun als ob – die Simulation des Stromausfalls zu Hause könnte für die Bürger zur großen Herausforderung werden. "Könnte" – wer die Ratschläge am Vormittag davor gut befolgt, der sollte gut über die Runden kommen. Der Blackout-Tag am Feldbacher Hauptplatz hält jedenfalls wichtige Information und einiges an Überraschungen bereit. Der Event biete zwei Schwerpunkte, wie Karl Puchas von der Lokalen Energieagentur (LEA) verrät: Am Vormittag gebe ein Stationenbetrieb mit insgesamt 16 Ausstellern und Partnern praktische Beispiele, wie man sich auf den Fall des Falles vorbereitet. Und am Nachmittag ließen sich die Ratschläge daheim freiwillig ausprobieren, indem man den FI-Schutzschalter runterdrücke und eine Zeit lang ohne Strom auszukommen versuche.

Die Instinkte wecken

Es seien die einfachen Dinge, die ohnehin jeder zu Hause habe, die es im Notfall brauche. Die Experten sind sich einig, das Wissen um das Auskommen ohne Strom, ist da, es gehöre nur "aufgefrischt" – und auch der Instinkt, sich gegenseitig in der Nachbarschaft zu helfen, wie Bürgermeister Josef Ober hofft.
Die Fondue-Sets oder der Campingkocher werden dieser Tage hervorgekramt – sie helfen beim stromlos Kochen. Übrigens: Den Blackout-Tag moderiert Denise Strohmaier von der LEA – mit oder ohne Verstärker, wird sich weisen. Nebenher läuft das Blackout-Radio auf 88,3 MHz. Diese Frequenz gehört Feldbach auch im Krisenfall.

Samstag, 5. Oktober

Blackout-Tag, Hauptplatz Feldbach
• Ab 9 Uhr: Info-Stationen am Hauptplatz, Blackout-Rallye mit Gewinnspiel
• 10 Uhr: Blackout-Experte Herbert Saurugg
• 12 Uhr: Tombola
Blackout-Radio 88,3 MHz
www.feldbach.gv.at/blackout

Autor:

Heimo Potzinger aus Südoststeiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.