Ortsreportage Gnas
Eine Vision weist den Weg

Die landschaftliche Schönheit inspiriert seit jeher die Menschen, die hier zu Hause oder in der Marktgemeinde Gnas zu Gast sind.
2Bilder
  • Die landschaftliche Schönheit inspiriert seit jeher die Menschen, die hier zu Hause oder in der Marktgemeinde Gnas zu Gast sind.
  • Foto: Bernhard Bergmann
  • hochgeladen von Heimo Potzinger

Lebens- und liebenswert ist die Gemeinde Gnas, und sie strotzt vor Wirtschaftskraft und Innovationsgeist.

"Zukunftsfit durch Innovation und Bildung" – ein selbstbewusstes Motto gibt dem Gnaser Weg die Richtung vor. "Wir wollen die regionale Wirtschaftskraft im Herzen des Steirischen Vulkanlandes sein" – mit dieser Vision verbindet die Gemeinde Gnas den Unternehmergeist im Handel und Handwerk mit der Innovationskraft der Mitbürger. Die Wirtschaftsinitiative "Go Gnas" und im Besonderen der Gnas-Gutschein, allein 2019 im Wert von 160.000 Euro in Umlauf gebracht, machen die Vielfalt in der Gemeinde sichtbar. Auch die Lehrlingsoffensive, in der die Gemeinde eine Vermittlerrolle einnimmt, ist ein wichtiger Mosaikstein in einem reichen Programm zur Belebung der Regionalwirtschaft. Künftig wolle man in einer Art Jobbörse alle Angebote am Stellenmarkt sichtbar machen.

Bildung großgeschrieben

Ein weiterer Schwerpunkt in der Gemeinde ist die Stärkung der Familien mit Fokus auf die Bildung – von der Elternbildung bis zur Mittelschule und Musikschule. Der Zusammenhalt in allen Ortsgemeinden sei großartig. "Das Ehrenamt im Sportverein oder in den Feuerwehren ist nicht selbstverständlich", zeigt sich Bürgermeister Gerhard Meixner dankbar und demütig zugleich.

Gerhard Meixner ist Bürgermeister von Gnas.
  • Gerhard Meixner ist Bürgermeister von Gnas.
  • Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Heimo Potzinger

Die Großgemeinde hat eigene Ortschefs

Rund 6.000 Einwohner zählt die Marktgemeinde Gnas. Bürgermeister ist seit April 2010 Gerhard Meixner (58 Jahre) aus Burgfried.
Der Gnaser Gemeinderat verfügt über 25 Sitze (ÖVP 21, FPÖ 2, SPÖ 1, Grüne 1). Die Ortsteilbürgermeister der Regionsgemeinde sind Franz Kaufmann von Aug-Radisch, Josef Marbler von Baumgarten, Franz Kazianschütz von Grabersdorf, Johann Marbler von Kohlberg, Elisabeth Triebl von Poppendorf, Alois Sommer von Raning und Anton Marbler von Unterauersbach.

Ein pulsierendes Zentrum und ein reges Dorfleben

Durch die Fusion 2015 besteht die Regionsgemeinde Gnas nunmehr aus Aug-Radisch, Baumgarten, Gnas, Grabersdorf, Kohlberg, Maierdorf, Poppendorf, Raning, Trössing und Unterauersbach. Gut ein Drittel der 6.000 Einwohner lebt in Gnas, das sich zu einem starken wirtschaftlichen Zentrum entwickelt hat.
Das Zentrum genieße "volle Akzeptanz", wie sich Bürgermeister Gerhard Meixner freut. Doch gerade in den ehemaligen eigenständigen Gemeinden sind die Ortsgemeinschaften erhalten geblieben. Somit präsentiert sich die Regionsgemeinde Gnas als eine zukunftsorientierte und starke Einheit.

Die landschaftliche Schönheit inspiriert seit jeher die Menschen, die hier zu Hause oder in der Marktgemeinde Gnas zu Gast sind.
Gerhard Meixner ist Bürgermeister von Gnas.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen