Feldbach lädt zum Chorfestival

Die Stadtchor-Obleute Margarete Handl und Herbert Saurug (M.) mit LAbg. Franz Fartek, Michael Fend, Christian Krotscheck, Lorenz Maierhofer, Andrea Meyer und Bürgermeister Josef Ober (v.l.).
  • Die Stadtchor-Obleute Margarete Handl und Herbert Saurug (M.) mit LAbg. Franz Fartek, Michael Fend, Christian Krotscheck, Lorenz Maierhofer, Andrea Meyer und Bürgermeister Josef Ober (v.l.).
  • hochgeladen von Roman Schmidt

Rund um die Musikschule, eines der schönste Gebäude der Stadt, werden am 10. Juni auf 4 Bühnen 37 Chöre mit 870 Sängern Feldbach in eine Klangwolke hüllen. Gleich um 15 Uhr hat der Obmann des Stadtchors Feldbach, Herbert Saurug, ein besonderes Zuckerl: "Zum Start werden elf Chöre Gstanzl singen und damit sofort eine gewaltige Kulisse schaffen."

Stimmgewaltiger Abschluss
Chor-Titan Lorenz Maierhofer hat für das 8. Vulkanland-Chorfestival in Feldbach seinen Terminkalender freigeschaufelt: "Angesichts der berührenden Entwicklung der neuen Stadt Feldbach habe ich einen Termin in der Obersteiermark abgesagt, um in Feldbach mit den Chören gemeinsam zusammenzuschwingen." Ab 20 Uhr startet das große Abschlusssingen am Kirchenplatz. Danach steht offenes Volkstanzen am Programm. "Auch später zu kommen, zahlt sich aus", weiß Bürgermeister Josef Ober.
Für feine Kulinarik sorgt der für die Organisation verantwortliche Stadtchor. "Es gibt einen regionalen Street Food Market in der Pfarrgasse", berichtet Margarete Handl schmunzelnd.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen