Feuerwehreinsatz
Feuerwehr rettete Kind aus heißem Auto

Die Feuerwehr war rasch zur Stelle und konnte ein Kleinkind aus einem versehentlich verschlossenen Fahrzeug retten.
2Bilder
  • Die Feuerwehr war rasch zur Stelle und konnte ein Kleinkind aus einem versehentlich verschlossenen Fahrzeug retten.
  • Foto: FF Feldbach/ABI R. Neubauer
  • hochgeladen von Heimo Potzinger

Ein Einsatz in der Feldbacher City sorgte heute gegen Mittag für großes Aufsehen. Die Feuerwehr Feldbach war Retter in höchster Not. Einsatzkräfte befreiten in der Innenstadt ein Kleinkind aus einem versehentlich verschlossenen Auto. Mutter und Kind kamen mit dem Schrecken davon.
Es ist wohl der Albtraum für jede Mutter: Autotür zugeschlagen, und das Kind und auch die Autoschlüssel im Wagen. Heute Vormittag wurde genau dieses Horrorszenario für eine Autolenkerin zur Realität. Geistesgegenwärtig alarmierte sie umgehend die Feuerwehr, die das Kind rasch aus dem heißen Auto befreien konnte.
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr der Stadt Feldbach waren mit vier Mann und zwei Fahrzeugen im Einsatz und verschafften sich, im Auftrag und Einverständnis der Mutter, über das hintere Seitenfenster Zugang. Danach öffneten die Feuerwehrmänner die Türe und retteten das weinende Kleinkind aus dem bereits überhitzten Fahrzeuginneren.
Sowohl Mutter als auch Kind blieben augenscheinlich unverletzt, wurden aber zur Vorsicht den Rettungskräften zur weiteren Betreuung übergeben.

Die Feuerwehr war rasch zur Stelle und konnte ein Kleinkind aus einem versehentlich verschlossenen Fahrzeug retten.
Über eine "eingeschlagene" Seitenscheibe verschafften sich die Einsatzkräfte Zugang.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen