Mit schnellem Schritt in den schönen Advent

Die zahlreichen Teilnehmer nutzten den gemütlichen Lauf, um sich sportlich zu betätigen und sich auszutauschen.
6Bilder
  • Die zahlreichen Teilnehmer nutzten den gemütlichen Lauf, um sich sportlich zu betätigen und sich auszutauschen.
  • hochgeladen von Katrin Tasch

Bereits zum zwölften Mal trotzten zahlreiche Läufer sowie Nordic Walker mitunter aus St. Stefan, Paldau und Fehring den kalten Temperaturen. Dabei legten sie rund zehn Kilometer zurück. Nach einer kurzen Andacht vor der Kapelle in Trössengraben sind die Teilnehmer gestartet.
Auf halber Strecke sorgte die Schnapsbrennerei Schuster an einer eigens errichteten Labestation für neue Energie unter den Sportlern. Am Ziel angelangt, konnten die Läufer eine Fotopräsentation im Pfarrzentrum von St. Stefan mit Bildern vom Lauf betrachten. Während des gemütlichen Beisammenseins erstanden zudem einige Teilnehmer ein T-Shirt als Erinnerung an die Veranstaltung. Für den beliebten Lauf zeigte sich die Kolpingfamilie unter Obmann Franz Platzer verantwortlich. „Ich laufe selbst und die Idee des Adventlaufs begeistert nach wie vor viele. Im Grunde steigern wir jedes Jahr die Teilnehmerzahl", erklärt Hauptorganisator Alois Zach.
Besonders freue man sich zudem über Teilnehmer der Kolpingsfamilie Marburg, die extra wegen des Laufs angereist kamen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen