Pinguin-Cup: Jubiläum mit doppeltem Gewinn

Die Teams der Volksschulen I und II Feldbach genossen mit ihren Betreuern den Aufenthalt in Leoben.
  • Die Teams der Volksschulen I und II Feldbach genossen mit ihren Betreuern den Aufenthalt in Leoben.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Markus Kopcsandi

REGION. 45 Schwimm-Teams bzw. rund 300 Volksschulkinder bewiesen ihr Talent beim 25. steirischen "Pinguin-Cup"-Landesbewerb 2017 in Leoben.
Beim Turnier vom Österreichischen Jugend-Rot-Kreuz stand nicht die schnellste Zeit im Vordergrund. Jedes Team ging mit einer Medaille nach Hause. Über Bronze freute sich das Team der Volksschule Trautmannsdorf. Jeweils Gold gab es für die Volksschule I und II aus Feldbach.
Anlässlich des Bewerbsjubiläums wurde auch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten. So wurden in vier Zelten auf kindgerechte Art Infos zum Thema Sicherheit im und rund ums Wasser vermittelt – angefangen von den Baderegeln bis zu den Rahmenbedingungen für die Rettungsschwimmerausbildung. Für musikalische Unterhaltung sorgten die Schüler des Borg Eisenerz. Des Weiteren zeigten die Tanzgruppe der Volksschule Eisenerz und die Tanzgruppe Hödl-Tomitsch auf der Bühne ihr Können.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen