Tradition im Obst.Wein.Garten Straden:
Reben haben Augen

15Bilder

Weinbauer Anton Dunkl aus Nägelsdorf erklärte den Teilnehmern am Heckenschneid-Kurs sehr fachgerecht die verschiedenen Begriffe beim Schneiden einer Hecke, einer Laube: Weinstock, Reben, Leitrebe, Augen, und andere. Der Verein Obst.Wein.Garten Straden unter Obmann Karl Lenz hatte zu diesem Nachmittag geladen und zahlreiche Interessierter waren gekommen. Nach der Vorstellung des Vereines zeigte Anton Dunkel seine Art des Schneidens. „Man muss beim Schneiden mindestens ein Jahr vorausdenken, damit die Hecke nicht nur beschattet, sondern auch Trauben trägt“, erklärte und veranschaulichte Dunkl. Und weil so viele Heckenschneider gekommen waren, gelang es in fast zweistündiger Arbeit alle Rebstöcke im Garten des Hauses der Vulkane zu schneiden.


1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen