Schüler engagieren sich für Klimaschutz

24Bilder

Abschluss eines Projektes der drei Klimaschulen der Energiemodellregion.

Die drei Klimaschulen der "Klima- und Energiemodellregion Grünes Band Südsteiermark", nämlich die beiden Volksschulen Lichendorf und St. Nikolai/D. sowie die HLW Mureck, präsentierten in einer Abschlussveranstaltung in der Aula der HLW die Ergebnisse des gemeinsamen Klimaprojektes. Die Schüler hatten ein lebendiges und buntes Programm mit Liedern, Bildvorträgen, Vorführungen und Präsentationen vorbereitet.
Besondere Aufmerksamkeit erregte der Solarkocher, den Schüler der HLW vorstellten. Entzückend war der Sketch, in dem die kleinen Energiedetektive der "Queen Mum" Tipps zum Energiesparen gaben.
Modellregionsmanager Christian Luttenberger erklärte den anwesenden Eltern und Besuchern vorab das Projekt. In verschiedenen Workshops an den Schulen beschäftigten sich die Jugendlichen mit den Themen Energie und Klimaschutz. Sie hatten für die Anwesenden, darunter die Bürgermeister der drei beteiligten Gemeinden Toni Vukan von Mureck, Werner Grassl von Murfeld und Gerhard Rohrer von St. Veit i.d. Südsteiermark, auch praktische Tipps zum Energiesparen parat.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen