Schwarze Wolke vor roter Sonne

Martin Weber und Anton Vukan von der SPí bekritteln, dass es für die SEBA Mureck keine Unterstützung vom Wirtschafts- und Umweltministerium gibt.    Fotos: KK
  • Martin Weber und Anton Vukan von der SPí bekritteln, dass es für die SEBA Mureck keine Unterstützung vom Wirtschafts- und Umweltministerium gibt. Fotos: KK
  • hochgeladen von Steiermark WOCHE

Vom Ministerium kam die Nachricht, dass es vor 2013 keine Förderung für das Solarprojekt Mureck gibt.

Die Sonne hat wohl die WOCHE vom 10. März gelesen. Im damaligen Bericht über die Sonnen-Energie-Bürger-Anlage, kurz SEBA Mureck, hoffte Energiepionier Karl Totter noch auf Baubeginn im Mai und Betriebsbeginn am 3. Juli. Und Energie hätte die Sonne bisher für einen Betrieb im Juli genügend geliefert.
Einen Startschuss gab es dann am 14. April gemeinsam mit Landeshauptmann  Franz Voves und Landesrat Manfred Wegscheider, wo von ihnen Landesförderungen zugesagt und von einer Inbetriebnahme im September 2010 gesprochen wurde. Zwei Jahre wurde dieses innovative Pilotprojekt mit den sieben Gemeinden der Kleinregion Mureck entwickelt. Mehr als 200 Bürger beteiligten sich finanziell und zeichneten Anteile.
Nun kam aber mittlerweile ein Mail aus dem Wirtschaftsministerium. Vor 2013 ist kein Förderkontingent frei. Der Ausbau verzögert sich damit weiter.
Nun befürchten die beiden SPÖ-Bürgermeister Anton Vukan und Martin Weber dahinter ein politisches Spiel: "Man will wahrscheinlich im schwarzen Wirtschaftsministerium dem roten Landeshauptmann diesen Erfolg vor der Wahl nicht gönnen!"
"Wir haben immer Sachpolitik und keine Wahlpolitik gemacht", würde so ein Vorgehen auch bei Karl Totter auf Unverständnis stoßen. Ein Urgenzschreiben wurde von ihm und der Obfrau der Kleinregion Mureck, Susanne Lucchesi-Palli, schon nach Wien geschickt, in dem auch noch einmal auf die positiven volkswirtschaftlichen und ökologischen Auswirkungen hingewiesen wird. Totter möchte auf alle Fälle im September mit dem Bau beginnen, im November mit der ersten Baustufe fertig sein und mit 1. Jänner 2011 ins Netz gehen.
walter.schmidbauer@woche.at

Autor:

Steiermark WOCHE aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.